Ist das richtig, nicht zu sagen wie viel Geld man zur Konfirmation bekommen hat?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das sehe ich genauso. Das geht niemanden was an.

Ich würde mir eine gute Antwort überlegen. z.B. "Ich habe es noch nicht gezählt."

Ich finde es völlig in Ordnung dies nicht zu sagen. Die einen protzen mit ihrem vielen Geld, das sie erhalten haben, die anderen fühlen sich schlecht, weil sie weniger erhalten haben, ich finde es klug und weise von dir, dich da raus zu halten, und nichts zu sagen. 

Ja das ist richtig. Und auch besser, es gibt keinen Grund daraus einen Wettbewerb machen zu wollen, um herauszufinden, wer jetzt der "Konfirmationsgeld" - Sieger (oder Loser) wäre.

Ja, das ist richtig.

wer viel bekommen hat protzt ja schon mal gerne damit. Finde ich ein Unding. Und noch schlimmer sind dann die, die kommen und sagen was du hast nur xx Euro bekommen?

Ich finde es auch nicht gut, nach so was zu fragen. 

Leider ist die Neugierde wie auch die Mitteilungsgeilheit längst ins unpersönliche verkommen. Die Info wer wem wieviel jemand gegeben hat, geht niemand etwas an. Geschweige denn die Endsumme.

du hast recht, es geht wirklich niemand was an

Goldene Regel, Personenwechsel. Ich bin neugierig. Einfach so

Was möchtest Du wissen?