Ist das richtig geschrieben “wenn nicht schreib mir einen Grund“ oder besser “wenn nicht schreib mir warum“?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

"wenn nicht: warum?"

Ja, anderes wäre schöner, korrekter usw usf. Aber Du willst deinen Kommunikationspartner ja nicht mit deinen Fähigkeiten beeindrucken, sondern mit ihm oder ihr kommunizieren. Solange es nicht um einen Aufsatz geht, schreib es einfach, damit auch Millennials verstehen, was erbeten wird.

besser: wenn nicht, nenne mir einen Grund.

Ein wenig umformuliert würde ich schreiben: falls nicht, dann begründe es bitte!

Da gehört noch ein Komma rein. ,,Wenn nicht, ...."
Und ,,nenne mir einen Grund" klingt besser, auch wenn das andere nicht falsch ist.

Was möchtest Du wissen?