Ist das richtig? Definitionsmenge von Termen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn (-c)² komplett unter der Wurzel steht, also (√((-c)²))² dann ist c ∈ ℝ richtig als Definitionsmenge.

Bei Wurzeln im Bereich der reellen Zahlen muss darauf geachtet werden, dass unter der Wurzel keine negative Zahl steht.
Wenn (-c)² komplett unter der Wurzel steht, dann ist dieser Term niemals negativ für alle c ∈ ℝ, egal ob c positiv oder negativ oder 0 ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Definitionsmenge ist in diesem Fall ganz , da der Radikand aufgrund des Quadrates nicht negativ werden kann:

-(√(-c)²)² = -(√c²)² = -|c|² = -c²

Ich hoffe, ich konnte dir helfen; wenn du noch Fragen hast, kommentiere einfach.

LG Willibergi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?