Ist das rheumatisches Fieber oder nur die Angina selbst die so schlimm ist?

3 Antworten

Nein, das ist kein rheumatisches Fieber. Die Begleitsymptome sind auf deine Angina zurückzuführen. Das Schwitzen ist bei Fieber ganz normal. Achte bitte darauf, dich dennoch zuzudecken, um die Entzündung nicht zu verschleppen. Gute Besserung! VG jj ;)

Rheumatisches Fieber entwickelt sich erst Wochen nach einem Infekt. Du hast einen normalen grippalen Infekt mit Kopf- und Gliederschmerzen.

Ist lästig, aber ungefährlich.

Dir ist warm, weil die Körpertemperatur durch die Medikamente neu eingestellt wurde und momentan noch zu hoch ist. Sie sinkt jetzt erstmal. Wenn die Medikamente nachlassen, wird der Sollwert vom Gehirn wieder hochgesetzt und du bekommst Schüttelfrost, bis die erforderliche Wärme von der Muskulatur produziert wurde und die Temperatur ihren neuen Sollwert erreicht hat.

Gute Besserung.

Wie kommst du ausgerechnet auf rheumatisches Fieber? Für mich hört sich das eher nach einer fetten Sommergrippe an. Wenn es nach ein paar Tagen nicht besser wird, einfach noch mal zum Arzt. Bis dahin viel trinken, nur leichte Kost und viel Schonung. Es kann schon mal ein paar Tage dauern, bis da wirklich Besserung eintritt.

Vereiterte Angina Übelkeit durch Penicillin?

Hallo liebe Leute. Ich nehme jetzt wegen einer vereiterten Angina seit 2 Tagen Penicillin 1,5 Mega von ratiopharm bin 33 Jahre alt und männlich. Mit geht es was das Schlucken angeht schon deutlich besser und Fieber und Gliederschmerzen habe ich auch nicht mehr. Was ich dafür aber habe ist immer noch ein starker Druck im Kopf. Und mir ist seit heute sehr schlecht und fühle mich total Matt und mir ist übel obwohl ich gut esse. Habe auch darauf geachtet keine Milch zu trinken usw. Durchfall habe ich bisher auch noch nicht fühl mich einfach schwach auf den Beinen und mir ist nach jeder weiteren Einnahme komisch. Mache mir Sorgen weil man ja die Tabletten bis zum Ende durch nehmen soll und es mir jetzt schon so schlecht geht soll ich es doch lieber abbrechen ich weiß nicht was ich tun soll. Habt ihr ein paar gute Ratschläge?

...zur Frage

1 Tages Fieber? Sohn in die Schule schicken oder nicht?

Hallo mein Sohn , 14 jahre

Ist am Samstag mit 37,1 Grad aufgewacht und hatte Gliederschmerzen. Das Fieber stieg bis zum abend auf 39,2 Laut seiner Aussage hat er die ganze Nacht geschwitzt.. Am nächsten Tag (also heute) ist er mit 36,8 (und ohne schmerzen) aufgewacht und hatte während des Tages immer wieder Anstiege auf 37,8 und dann wieder Abstiege auf 36,8. 36,4 war die letze Messung vor 30 Minuten.

Nun meine Frage: ich weiß nicht ob ich meinen Sohn morgen in die Schule schicken soll oder lieber zuhause lassen soll.

...zur Frage

Fette Grippe. Was tun?

Hallo ihr lieben Mitglieder!

Seit Sonntag in der Früh hat's mich total erwischt. :/ ich hatte Fieber bis gestern Mittag. Ich habe laut Arzt - bei dem ich gestern war - eine Stirnhöhlenentzündung und eine dicke Angina.
Dazu habe ich starken Schnupfen. Ich kann nur noch durch den Mund atmen.
Zudem tuen meine Ohren so richtig weh.
Er hat mir jedoch keine Medikamente verschrieben.
Jetzt sitze ich zu Hause und frage mich, wie ich am schnellsten wieder gesund werden kann.
Ich habe schon ein Erkältungsbad genommen. Ich benutze Nasenspray und Erkältungssalbe. Zudem benutze ich ein Infrarotlicht. Habe mir auch Zwiebeln auf die Ohren gelegt, aber es hat nichts gebracht.
Ich bin bis Mittwoch krank geschrieben.
Bis jetzt hat sich rein gar nichts verbessert. Obwohl ich viel trinke und viel schlafe.
Sollte ich am Donnerstag nochmal zum Arzt gehen wenn es nicht besser geworden ist?
Habt ihr irgendwelche Hausmittel für mich die wirklich helfen?

Danke im Voraus!

...zur Frage

Fieber sinkt und steigt, hatte lange kein fieber mehr?

Hallo zusammen.

Gestern hat es angefangen das ich krank geworden bin. Ich hazze so gegen 22 uhr kopfschmerzen und dann immer mehr schmerzen und dann im.nackem damach an den schultern und ich habe richtig gefroren. Da hatte ich erhöhte Temperatur.

Als ich heute morgen aufstand hatte ich 37.8 ubd im verlauf des tages 38.7 nun ist es auf 38.2/38.3 gesunken. Ich dachre abends würde es steigen?

Fieber hatte ich schon seit mehreren Jahren nicht mehr wenn ich ,,Krank" bin ist es wenn nur eine erkältung. Daher kenn ich mich da bei erwachsenen weniger aus. Nur bei kindern weiss ich wie was wo.

Wieso sinkt und steigt das fieber eigentlich permament? Und wieso ist es nun gegen abend gesunken? Hab ich das glück und ich bin morgen gesund oder werde?

Und schmerzmittel oder sonstiges nimm ich nicht denn mit wärmeflasche an den rücken wo ich am heftigsten gliederschmerzen habe gehts einigermassen. Und ab wann sollte ich zum arzt jetzt ist es ja erst seit so samstag nacht.

Danke für eure antworten.

...zur Frage

Was soll ich Tuen? Tochter von meiner Freundin...

Hallo, ich bin 41. Jahre alt und habe momentan die Tochter meiner Freundin bei mir, da sie in die Fliterwochen Gefahren ist. Heute morgen fiel mir auf, dass Chiara fiebrig aussah. Ich Maß ihr dann Fieber unter der Achsel....38,9 und da ist es ja nicht genau. Daher wollte ich dann Rektal messen, aber dagegen hat sie sich so massiv gewährt,dass ich aufgegeben habe. Jetzt meine Frage:Wie schaffe ich es bei ihr Im Po zu messen? In welcher Position sollte ich das tuen? Danke 😄

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?