Ist das Renommee der Universität wichtig?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

mal ne ganz dreiste ansage einer LMU-Studentin:

es ist leider so, dass der Standort der Uni irgendwo auch nen einfluss hat. München ist weltweit bekannt. Passau nur bedingt. Dafür hast du aber auch einen krasseren Konkurrenzdruck an der LMU als an der Passauer Uni. Letzten Endes spielen viele Faktoren mit und die Entscheidung kann dir keiner abnehmen.

Jede Uni hat ihr für und wieder. Die LMU ist zwar in München, aber die Wohnpreise in München drehen einem den Magen um. Die Passauer Uni ist eventuell familiärer und auch vom Klima angenehmer, liegt aber nur in Passau.

Du gehst deinen Weg, da bin ich mir sicher. Geh an die Uni, bei der du ein gutes Gefühl hast. Du wirst da viel Zeit verbringen und sollst dich wohl fühlen. Deswegen mach es wirklich von dir abhängig wohin du willst. Du sollst nämlich glücklich werden. Und Karriere machen kann man selbst wenn man von der Uni aus Lummerland kommt, wenn die Noten stimmen. Für den Master kann man nämlich immernoch wechseln ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 1alex23
23.02.2016, 20:48

Danke für die ausführliche Antwort. Ja, das hab ich mir fast schon so gedacht. Das muss ich mir noch genau überlegen. Auch wenn München natürlich cool wäre;)

0

ich glaub der Name der Uni ist egal, aber du solltest auch bedenken, dass es nicht auf jeder Uni gleich schwer ist. Hier kannst du gucken, wie die Durchschnittsnote im Jahr 2010 glaube ich in fast allen Fächern war (Abschlussnote Bachlor z.B.) und daraus dann schließen, wie schwierig es an der Uni in diesem Studiengang ist :

http://www.wissenschaftsrat.de/download/archiv/2627-12.pdf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 1alex23
23.02.2016, 20:50

Von dieser Perspektive aus hab ich das Ganze noch gar nicht betrachtet. Danke für den Link und die Antwort, hilft mir auf jeden Fall etwas weiter

0

Was möchtest Du wissen?