Ist das rechtens das ich durch die kaufmann im Einzelhandel Prüfung in der mündlichen eine 5 hatte die ganze Prüfung nicht bestanden habe?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Auf deiner Stelle würde ich viel diskutieren, ich hätte mich sogar dafür gestritten. Du bist knapp an der vierer Grenze, wie können sie dich einfach mit einer Fünfer durchfallen lassen? Das finde ich mies und sehr ungerecht von den Prüfern. Das haben die sicherlich mit Absicht gemacht. Ich habe mich jetzt bisschen aufgeregt, es tut mir wirklich Leid dafür.  Ich hätte mich bei der Schulleitung erstmal beschwert und dann bei der zuständigen Kammer. Wegen einen Punkt?

Dass du bei einer durchschnittlichen zwei, dennoch durch die Prüfung gefallen bist, bedeutet, dass du in der mündlichen Prüfung praktisch gar nichts gewusst hast.

BEIDE Prüfungsteile müssen bestanden werden.

Mit einer 5 in der mündlichen Prüfung bist du durchgefallen. Bei dem Prüfungsverfahren der IHK gibt es keine Kompensation von Leistungen, welche schlechter als 4 waren. Demnach musst du die mündliche mit mindestens der Note 4 bestehen.

Tiefergehende Infos bekommst du auch bei deiner zuständigen IHK.

Stimmt so.

Bei einer mündlichen Prüfung ist das immer so eine Sache mit der Punktevergabe. Irgendwo ließe sich sicher noch ein Punkt finden.

Ich denke eher das die Prüfer sich einig sind das dein Wissen eben nicht zum bestehen reicht. Und mit 49 Punkten bist du eben durchgefallen. Aber mit 49 Punkten hast du es dann relativ leicht mit einer Nachprüfung doch noch die erforderlichen 50 Punkte zu erreichen.
Wenn sie dir beispielsweise nur 30 Punkte gegeben hätten wäre es nahezu ausgeschlossen das du mit einer Nachprüfung doch noch bestehen könntest.

Du hast bestanden, damit ist die schriftliche Prüfung gemeint. Die mündliche ist separat zu sehen, unabhängig von der schriftlichen Prüfung.

 

Ist das echt der ernst von den Prüfern, 49 Punkte zu geben??? Mit 50 Punkten hast du bestanden, mit 49 nicht mehr. Es ist in dem Ermessen der Prüfer, ein Auge zuzudrücken. Ich finde das Verhalten der Prüfer schikanös. Beschwerde an die IHK bringt aller Voraussicht nichts. Besprech das am besten mal mit einem Vertrauenslehrer und mit deinen Eltern, was man da machen kann.

 

Ich bin selbst aus dem Einzelhandel und habe die Prüfung vor vielen Jahren gemacht. Da gab es vier schriftliche Fächer und die mündliche. Wie sieht es heute aus und was ist mit der Theorie gemeint?

modellar 31.12.2016, 13:30

Mit der Theorie sind die schriftlichen Fächer gemeint, für mich ist es mehr als ärgerlich jetzt wegen 1 Punkt durchgefallen zu sein bin jetzt der einzige aus der Klasse und das bei meinen Arbeitspensum und den vielen Überstunden im Betrieb das bis hierher durchgehalten zu haben war nie später als 6 aus dem Bett und selten vor 19 oder 20 Uhr zuhause.

0

Du kannst die mündliche Prüfung doch sicher wiederholen

modellar 31.12.2016, 13:26

ja kann ich aber es wurden Sachen gefragt die ich nie im Betrieb hatte, da habe ich die Prüfer darauf Aufmerksam gemacht doch einmal in mein Berichtsheft zu schauen das hat keinen Interessiert

0
JollySwgm 01.01.2017, 13:26

Ist leider so.
In der Schule werden die Arbeiten zu dem behandelten Thema geschrieben.

Bei einer Ausbildung dagegen gibt es einen Rahmenlehrplan. Den musst du können. Und aus dem gesamten Stoff werden die Fragen gestellt.

0

wenn die Prüfungsordnung, dass so vorsieht, ist das so ....

da bleibt nur die Wiederholung der Prüfung

Natürlich geht das

Was möchtest Du wissen?