Ist das recht viel?

8 Antworten


Und ist bei den Werten eine Brille wirklich notwendig?

...auf jeden Fall.

Wie ihr ja bereits selbst  bemerkt habt, könnt ihr nichts mehr an der Tafel lesen, von daher ist eine Brille dringend notwendig.

übrigens...es gibt ganz tolle stylische Brillengestelle- und ausserdem könntet ihr  mit Kontaktlinsen abwechseln.

Lg

es ist noch genau 1 woche schule und nächstes Jahr können wir uns ja dann ganz nach vor setzen... also wir durften beim optiker auch noch welche anprobieren und wir sehen beide nicht stylisch aus damit...

0
@caranara

Das ist Unsinn ;-)  ihr tut euch nichts Gutes damit. Eure Werte werden immer schlechter.

1

Hohl dir einfach die Brille. Du wirst bis zum Schulstart von vorne nicht mehr alles Perfekt sehen.. Und wenn, hol dir eine doch wie ich fürs Fernsehen und für die Schule, dann kannst du ganz hinten sitzen..

1

aber in der schule würden mich leute sehen während ich so ein hässliches teil auf der nase hab...

0
@caranara

@ caranara... dann lass´es. Die Konsequenzen wirst du selber tragen müssen.

Du hast jetzt hier nur gut gemeinte  Ratschläge und Tipps bekommen- an allem hast du etwas auszusetzen.

Dein (pubertäres)Verhalten zeugt von Unreife.

Ich frage mich nur was du hier hören/lesen wolltest? Mit deinen Werten ist es doch ganz klar, dass du eine Sehhilfe brauchst.

....übrigens hoffe ich, dass deine Freundin vllt. etwas reifer und einsichtiger ist als du- evtl. kann sie dich ja in den Sommerferien noch umstimmen.

Lg und einen schönen Sonntag

1

Du kannst mit deiner Stärke maximal ca. 26 Zentimeter scharf sehen. Mit dem einen Auge. Das andere ist erreicht etwas weniger. Das bedeutet nicht, dass du alles was weiter weg ist nicht mehr erkennen kannst, aber die Anstrengung diese unscharfen Objekte zu sehen dürfte recht hoch sein. Und die tafel ist wahrscheinlich selbst in der ersten Reihe weiter als 26 Zentimeter entfernt. Ich behaupte einfach, dass du gewisse Konzentrationsprobleme dadurch bekommst. Die müssen dir nicht mal auffallen. Kurzsichtigkeit ist meist ein schleichender Prozess, weshalb du dich sehr gut daran gewöhnt hast und deswegen keinen unbedingten Grund für eine Brille siehst, aber helfen würde sie enorm. Solltest du dich trotzdem gegen eine Brille entscheiden brauchst du dir aber keine sorgen um deine Augen zu machen. Die sehkraft würde nicht deswegen abnehmen. Obwohl sich die Stärke in beide Richtungen im Wachstum noch deutlich verändern kann. Du hast auch das Glück, dass beide Augen relativ gleiche Werte haben, weswegen keines verkümmern wird. (wichtig wären hier auch die Zylinderwerte, aber die sind ja nicht angegeben) Ob du dir jetzt eine Brille machen lässt oder nicht, ist deine Sache. Aber raten, was an der tafel steht, ist nicht das gleiche wie sehen. Und letztlich gewöhnt sich jeder an eine Brille. Auch dein Umfeld. Und ja, auch deine Freundin sollte sich eine machen lassen. Die sieht nämlich auch nur noch bis circa 40 Zentimeter scharf.

Hey! Sei nicht doof ... irgendwann kommt der Zeitpunkt, zu dem Du mit Abschreiben nicht weiterkommen wirst. Klar muss man sich an eine Brille gewöhnen aber es gibt heute so viel Auswahl, dass man für jedes Gesicht etwas findet ... aber man muss es halt auch wollen. Und ehrlich: die Werte SIND HOCH! Überwinde Dich! Gruss

wieso sollte ich mit dem abschreiben nicht mehr weiter kommen??? wir haben beim optiker auch noch brillen anprobiert und wir sahen beide nicht gut aus damit...

0

Ich sag ja, man muss bereit sein dafür und so wie Du schreibst wirst Du immer etwas dagegen finden - Deine Entscheidung. Und das mit dem Abschreiben wird mit zunehmenden Anforderungen halt einfach schwerer - aber auch das wirst Du selbst merken. Ich wünsche Dir, dass Du bis dahin so weit sein wirst, das zu erkennen und zu akzeptieren. Bis dahin wünsche ich Dir, dass alles passt und Deine Augen nicht noch schlechter werden. Lg.

0

Was möchtest Du wissen?