Ist das Rassistisch von meiner Kunst - Lehrerin?

19 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es ist diskriminierend. Ob diese Diskriminierung rassistisch motiviert ist, kann man erst sagen, wenn man die Begründung für die unterschiedliche Bewertung zweier absolut gleicher Arbeiten kennt. Vor allem aber ist es ein weiterer Beleg dafür, was schon lange bekannt ist: Lehrer bewerten subjektiv, willkürlich und damit ungerecht.

Eine unterschiedliche Bewertung wäre in diesem Fall nur dann gerechtfertigt, wenn die Lehrerin erkannt hätte, dass die eine Arbeit die Kopie einer anderen ist; allerdings müsste sie dann konsequenterweise eine 6 geben.

Wenn Du den Verdacht des Rassismus nachweisen oder entkräften wolltest, müsste in einem zweiten Fall die deutsche Schülerin die Kopie abgeben und die Türkin das Original. Erst dann wüsstest Du mit größerer Sicherheit, ob die Lehrerin wegen etnischer Herkunft unterschiedlich bewertet.

Gruß Matti

46

Ich danke Dir für den Stern.

Gruß Matti

0

Ich glaube die Antwort ist ziemlich klar. Aber schauen wir uns erstmal die Definition (Laut Duden, gekürt) vom Rassismus an:

»(meist zur Rechtfertigung von Rassendiskriminierung, o. Ä. entwickelte) Lehre, Theorie, nach der Menschen bzw. Bevölkerungsgruppen mit bestimmten biologischen Merkmalen hinsichtlich ihrer kulturellen Leistungsfähigkeit anderen von Natur aus über- bzw. unterlegen sein sollen«

Also wenn die Lehrerin das Bild bewerte, weil sie während der Bewrtung im Kopf hatte, wie die Schülerin aussieht, und ihr aufgrund ihres "Kyschee-Türkin" - Aussehens (ja ich weiß, unpassend formuliert von mir) die schlechte Note gegeben hat, kann man hier von Rassismus sprechen.

Fragt doch einfach warum sie die Note gegeben hat. Falls sie keinen Grund nennen kann dann könnte deine Vermutung stimmen, das sie rassistisch gehandelt hat.

Es ist nicht rassistisch. Selbst wenn man nicht offensichtlich sehen kann, dass es eine Fotokopie ist, erkennt man 2 gleiche Bilder!

Ich studiere Kunst Lehramt und ich kann dir, wenn ich die Personen kenne und deren Ergebnisse, genau sagen, wer was gezeichnet hat ;)

Die 3 ist noch mild, weil es eine neutrale Note ist, die dir im Härtefall weder den Schnitt versaut, noch dich durchfallen lässt.

Ich an Stelle der Lehrerin hätte der Schülerin gesagt, dass sie die Hausaufgabe noch mal machen muss und ihr darauf dann trotzdem Abzüge wegen Unpünktlichkeit und dem Betrugsversuch gegeben

Was möchtest Du wissen?