Ist das online game Fiesta wirklich kosten los?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

nun ist es inzwischen wirlich so, dass bestimmte Nicht-Event-Bereiche ohne bestimmte Shop-Items nicht zu bewältigen sind, dafür kleinstlvl-Bereiche extrem einfach gemacht wurden Schuld sind hier nicht nur die Betreiber, sondern auch das Spielervolk. Die Umfragen, die die Betreiber gemacht haben, hatten für mich sichtbar zur folge, dass mehr Shopaktionen liefen, aber auch ab & zu ein Event, das ohne diese Sachen zu bewältigen war. Nach meinen Beobachtungen nutzen mindestens zu 90% den ItemShop. Warscheinlich ca. 40% lassen sich in den 100derter lvl Bereich lvln & können das Spiel dann, unerfahren wie sie sind, nur mit Shopitems bestehen. Ein dummer Betreiber wär es, wenn er diese Wollmilchsaukuh nicht melken würde. (*sarkasmus)

Vorsicht!

Ich bin auch in die Namensfalle getappt. Man wird in einen Sperrbereich ausgegliedert und wird dazu gezwungen seinen Namen kostenpflichtig abzuändern. Merkwürdigerweise ist eine ellenlange Diskussion möglich, ein einfaches Abändern aber nicht.

Ich habe auch darum gebeten wenigstens meine Items verschenken zu dürfen. Auch das wurde mir nicht gewährt. Die GMs reagiert sehr kühl und forsch, ich kann mir schon vorstellen, dass der ein oder andere jüngere Spieler sich dann genötigt sieht Geld auszugeben.

Ausdrückliche Warnung an alle Eltern!

Wenn anderen ähnliches widerfahren ist, dann bitte ich um private Nachricht!

So, um der "Namensfalle" mal ein wenig die Schärfe zu nehmen: Schon im Startprogramm zu Fiesta, also lange bevor man auch nur in die Verlegenheit kommt, einen Char anzulegen, gibt es unübersehbar 3 Links:

Jedes Spiel braucht Regeln:
- Ingame Regeln (PDF)
- Namensregeln (PDF)
- Leitfaden Gildenkrieg (PDF)

Letzteres ist erst später dazu gekommen, Aber die Namensregeln sind zumindest schon seit kurz nach der Beta (seit dem ich Fiesta spiele) da. Es handelt sich um ein 2-Seitiges PDF mit 566 Wörtern um genau zu sein, also keineswegs unübersichtlich. Diese 3 Links sieht man JEDES Mal, wenn man Fiesta startet gleich auf der linken Seite im Starterfenster.

Wer also bis zum Level 82 gespielt hat, ohne sich die grundlegenden Regeln des Spieles angesehen zu haben, sollte nicht mit dem Finger auf den Betreiber zeigen!

Ansonsten lässt sich Fiesta tatsächlich völlig kostenfrei spielen und die Mehrheit tut das auch. Natürlich wird man immer wieder durch viele "bunte" Dinge wie zusätzliche Kleidung, andere Häuser und eine ganze Reihe "Premium-Objekte" die einem das Abenteurer-Leben erleichtern, dazu animiert, im Item-Shop einkaufen zu gehen. Aber nochmal gesagt, man kann ALLES in dem Spiel durchspielen, ohne auch nur einen Cent auszugeben. Einzige Ausnahme sind spezielle Events, die es ab und an gibt, für die man dann ab und an mal ein bestimmtes Kleidungsstück aus dem Itemshop braucht. Aber diese Events haben nichts mit dem eigentlichen Spielablauf zu tun und sind lediglich Add-Ons. Ich selber bin nun im oberen 80er Bereich und habe an solchen Events nie teilgenommen.

Totaler Quatsch. Es kommt vor, wer liest sich schon Regeln durch - sie enthalten eben das übliche. Außerdem hatte ich ja angeboten meinen Namen zu ändern, aber das ging ja komischerweise nicht, sondern NUR gegen bares. Natürlich.

0
@Elektron1987

quatsch nich rum elektron. man muss sich mal die regeln durchlesen. du würdest z.B.einen warnhinweis "vorsicht klippe" auch lesen und nicht einfach runterspringen oder? wenn man sich das durchgelesen hat sieht man, dass man keine lizensieren namen haben darf. wer sich z.B. Auron nennt (videospielfigur aus final fantasy)verstößt damit gegen das lizensrecht sowie gegen die regeln des spiels. einfach etwas aufpassen

0

Was möchtest Du wissen?