Ist das okay wenn man sich zu einem Bewerbungsinterview (Auslandsjahr) ein paar Stichpunkte zu "warum" "Warum dieses Land" oder "deine Stärken" etc macht?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ja, das ist als Vorbereitung okay, aber den Zettel sollte man nicht hervorholen und ablesen, sondern man solllte alles auf dem Zettel Notierte schon so verinnerlicht haben, dass man die Gründe auch ohne abzulesen nennen kann und der Zettel in der Hosen- oder Handtasche nur der psychischen Beruhigung dient. Auch gut ist es übrigens, dieses Interview mit jemandem einfach mal oder mehrmals durchzuspielen, das gibt dir echte Sicherheit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wie schon erwähnt, als vorbereitung und am gespräch selber als beruhigung: super.
wenn du aber beim interview die notizen hervorholst und die punkte abliest, oder als hilfe gebrauchst, werden die von deiner orga wohl denken, dass du das auslandsjahr nicht wirklich willst, oder dir die sätze jemand vorgesagt hat.
du würdest also bei denen keinen guten eindruck hinterlassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist sogar eine gute Vorbereitung!

Dadurch ordnest du deine Gedanken und kannst dann im Interview deine Argumente geordneter vorbringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich das ist auch gut für die Vorbereitung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das ist in Ordnung. Du kannst Dir auch Fragen aufschreiben, die Du stellen willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?