Ist das Okay, wenn jemanden dich zum Vorstllungsgespräch begleitet, aber draußen warten. Weil du alleine reingehen will?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

In den 70er Jahren war es noch üblich oder zumindest nicht ungewöhnlich, wenn ein Elternteil einen nicht volljährigen Bewerber ins Vorstellungsgespräch begleitet hat.

Heute wäre es sehr befremdlich, wenn ein Bewerber mit einer Begleitperson zu einem Bewerbungsgespräch erscheint, da der Bewerber dann als unselbständig gilt. Unter besonderen Umständen kann es natürlich auch Ausnahmen geben, ich habe z. B. in einer anderen Frage von dir gelesen, dass du schwerhörig bist. Wenn du in dem Fall auf die Gebärdensprache angewiesen bist und deine Begleitperson diese beherrscht, dann geht es. Allerdings sollte dies vorher schon angekündigt werden. 

Okay, andere Fage:

Wenn der Begleiter den Vormudschaft hat, kann er totzdem rein gehen oder draußen warten draußen warten?

0
@Austria20

In dem Fall solltest du vorher in der Firma anrufen und fragen, wie es dort gewünscht wird. Aber im Zweifelsfall würde ich ihn draußen warten lassen, da du ja die/derjenige bist, die/der für die Firma arbeitet und auch verantwortlich für deine Arbeit bist. Die Person mit Vormundschaft müsste eigentlich nur ggf. bei der Vertragsunterzeichung dabei sein. 

Wichtig ist es nur, dass du, wenn du eine Begleitperson benötigst, im Anschreiben schon darauf hinweist, da sich Arbeitgeber sonst überrumpelt fühlen und es zu Missverständnissen bzw. Vorurteilen kommen kann, wenn du dort plötzlich mit einer Begleitung erscheinst. 

1

Die Schwester sollte nicht mit ins Gebäude gehen und auch nicht im Sichtfeld parken. Sonst könnte sie Gesprächsthema werden oder gar hineingebeten werden.

Okay, andere Fage:

Wenn der Begleiter den Vormudschaft hat, kann er totzdem rein gehen oder draußen warten draußen warten?

0
@Austria20

Bei Minderjährigen muß der Vormund ja in einer Form der Ausbildung zustimmen. Doch das ist erst ganz am Ende, wenn klar ist, dass du die Stelle bekommst.

Wenn ich bei meinem Arbeitgeber als selbständig denkender Mensch und nicht als unselbständig und unreif erscheinen möchte, dann komme ich nicht sofort mit "Verstärkung". Es ist ja dein Vorstellungsgespräch, oder werdet ihr dort im Duo arbeiten?

Wie stellst du dir das vor? Macht sie sich dann genauso chic wie du und beantwortet für dich die Fragen?

Auf jemanden der schon beim Vorstellungsgespräch so ein Trallala macht, hat kein Arbeitgeber Bock. Bringt dich dein Vormund auch immer bis an den Arbeitsplatz und fragt den Chef abends immer ob du brav warst?

0
@Austria20

Ich will dich nicht ärgern. Aber es geht um ein Vorstellungsgespräch. Hier endet für dich ein Stück Kindheit und Welpenschutz. Du betrittst jetzt eine Welt in der du die Eintrittkarte fürs Erwachsenen-Leben bekommst.

1

Jain, also hinbringen ja, aber mit ins Geäude reingehen, geht gar nicht.


Okay, andere Fage:

Wenn der Begleiter den Vormudschaft hat, kann er totzdem rein gehen oder draußen warten draußen warten?

0
@Austria20

Wie wichtig ist Dir die Arbeit? Wie unselbständig willst Du erscheinen? Ich würde keinen anstellen, der jemanden zum Händchen halten braucht, auch von einem Azubi erwarte ich, dass er das alleine hin bekommt bzw. wenn da schon jemand Gedöns macht, dann zähl ich mir an drei Frngern ab, dass die nur Stress machen werden.

0

Das ist vollkommen okay.

Okay, andere Fage:

Wenn der Begleiter den Vormudschaft hat, kann er totzdem rein gehen oder draußen warten draußen warten?

0
@Austria20

Wenn es keine wichtigen Gruende fuer eine Begleitung gibt, sollte im Normalfall niemand mitgehen.

0

Was möchtest Du wissen?