Ist das Ok oder asozial?

... komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Hei, AbdelAziz44, nein, es ist nicht unhöflich, jemanden Bruder zu nennen. Aber es ist in Deutschland unüblich ... Wenn ich im Ausland weile und mich jemand Bruder nennt, freue ich mich, denn es ist ein Ausdruck der Sympathie. Wenn du höflich sein willst, so redest du jemanden mit seinem Namen (bei Jugendlichen: Vornamen) an. Und so. Grüße!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von csgotyp
31.08.2016, 13:10

wow mal jemand der es verstanden hat

0

Meine Antwort wäre dann "nenn mich nicht Bruder!" undzwar weil ich das Unhöfflich finde, ich bin 26 und nur Freunde dürften mich so nennen. Übrigens reagieren da manche echt aggressiv darauf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es freundschaftlich gemeint ist hätten die meisten damit kein Problem

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt auf die Person an alter. "Diggah" kannst du jeden nennen aber Bruder würde ich erst wagen wenn ihr euch kennt und oder schon gut versteht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, sicher aus einem anderen Grund. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Toll finde ich es auch nicht, jeden "Bruder" zu nennen. Wenn es Freunde von dir sind, ist es in Ordnung. Aber ohne zu fragen, ob diejenigen damit einverstanden sind, Bruder zu nennen, finde ich nicht toll und respektlos. Ich selbst bin auch kein Deutscher, aber ich passe mich der Kultur an. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist nicht asozial, aber schon pubertär, unreif und peinlich. Wenn du ernst genommen werden willst, lass es.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von csgotyp
31.08.2016, 13:14

man sagt dass halt in der türkei oder halt anderen ländern

0

in deutschland ist das nicht üblich aber zb in türkei sagt man sowas weil dass dort normal ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Möchtegern-Gangstersprache finde ich eher lächerlich und unhöflich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von csgotyp
31.08.2016, 13:08

das ist keine möchtegern gangstersprache dass ist zb in der türkei einfach so in deutschland halt nicht, was kann er dafür? und nur weil er das nicht wusste kommen jz alle mit unhöflich oder du lächerlich und unhöflich, aber es ist einfach so

0

Also respektlos isses schon ein wenig aber keinesfalls asozial :). Mir würde es auch nicht gefallen wenn ich jemanden nicht kenne und der mir mit "Bruder" kommt :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von csgotyp
31.08.2016, 13:11

ich nehme mal an dass er aus der türkei kommt und da ist das ganz normal :)

0

mach das einfach nicht in deutschland :) die reagieren hier etwas anders wie du schon gemerkt hast

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist nicht asozial, das ist schlechte Erziehung. Ich möchte nicht von einem Jugendlichen Schwester oder Bruder genannt werden, den ich nicht kenne.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AbdelAziz44
30.05.2016, 13:42

Ist deine Meinung bruder

0

Ich finde es nicht asozial, aber nicht alle Jungs wollen mit Bruder angesprochen werden. Vielleicht findest du ja eine andere anrede, mit der ihr alle zufrieden seit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist hier einfach nicht üblich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf jeden Fall besser als "Digga", aber immer noch ziemlich unhöflich. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?