Ist das nur bei mir so oder auch bei euch?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Eine Beziehung müssen beide wollen. Es ist wohl der Normalfall, dass es einen der beiden potentiellen Partner "erwischt", so dass er an dem Anderen interessiert ist. Nun muss er dafür sorgen, dass der Andere seine Zuneigung erwidert, das nennt man "werben" oder früher "buhlen" und heute "baggern". Das klappt natürlich nicht immer, genauer: Meistens klappt es nicht und man bekommt einen "Korb". Damit muss man leben und weiter suchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie soll man denn dann der einen Person sagen das man nichts für sie Empfindet auch wenn sie denkt das er was für sie Empfindet weil er so nett zu ihr ist ohne weitere Hintergedanken zu haben  weil man sie nicht verletzen möchte??  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das bedeutet das einer von beiden unglücklich sein wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja, ja, es ist auch bei uns so....einseitige Verliebtheit hahaha, was bleibt ist das lange dauernde Gefühl der unerfüllten Liebe....viele Schriftsteller hat das zu ihren besten (Sehnsuchts-)Romanen veranlasst hahaha, ähm, nee, nicht so lustig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Barcray
07.01.2016, 15:44

hahaha ok sehr Philosophisch war das Philosophisch  

0

Nennt sich einseitige Liebe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?