ist das normal wenn man seinen freund im streit irgendwie beschimpft

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Es ist zumindest nicht unüblich. Wenn man sich nicht verstanden fühlt, greift man zu solchen Mitteln wie Beleidigungen. Solange es nicht ausartet (in Schlagen z. B.) und man auch normal miteinander reden kann, ist das kein Beinbruch. Man muss nur damit umgehen können (und der Gegenüber auch).

Ein Streit ist meistens ungerecht.Es wird geschimpft beleifiegt was das herz hergiebt.Die konsequenz.Irgenwan kommt die trennung

sich streiten ist normal. aber wenn es zu beleidigungen oder schlägerei ausartet, dann stimmt irgendwas nicht. sich streiten kann man lernen, ohne sich zu beleidigen

das kommt denk ich mal auf den charakter an

.

ich bin auch oft ziemich wütend und bei freunden zeig ich auch meinen ärger - dabei kann ich ein richtiger ars*h sein!

.

doch bei meiner freundin versuche ich die wut zu überspielen, weil sie mir halt mehr bedeuted und ich sie nicht verletzen will

JA das ist normall , bei einem streit kommen alle emonition raus die man hat die sich angesammelt haben das schönste daran ist das sie sich immer versöhnen oder nicht?

Manche sind wohl so ... Was ist schon normal ?!

flek88 26.01.2010, 12:53

klasse antwort!

0

Was möchtest Du wissen?