Ist das normal, wenn man häufig nicht weiß, worüber man sich mit Partner unterhalten soll?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wärst du damit zufrieden, würdest du hier wohl nicht nachfragen, ob es aus der Sicht der Community hier "normal" ist oder?

Für mich scheint es jetzt nicht akut störend für euch zu sein - dies kann sich jedoch jederzeit ändern meiner Meinung nach.
Nach 2 Monaten hat man sich noch nicht "festgelegt" ob man nun in dieser Beziehung für den Rest seines Lebens bleiben möchte - dies ist zumindest meine Meinung, immerhin kennt man sich noch nicht so gut.

Jetzt ist euch eben wichtiger zusammen zu sein, gemeinsam Serien zu gucken und einander Zuneigung zu geben - solange euch das reicht ist alles in Butter.

Würde sich die Beziehung in eine andere Richtung entwickeln wo mehr und "tiefere" Kommunikation notwendiger wird oder auch mal die Zeit der Diskussionen, Streit und die Notwendigkeit an Kompromisse kommt und ihr damit klar kommt und die jeweiligen Reaktionen und Standpunkte (die ihr da zum 1. mal erst aneinander sehen werdet) aneinander lieben und achten könnt - dann ist auch in Zukunft alles in Butter.

Es gibt jedoch auch viele Paare die nie viel miteinander sprechen - von Anfang an nicht, und trotzdem ewig zusammen sind - ob nun aus liebe, aus der Einstellung im "hier und jetzt" zu leben oder aus welchem Grund auch immer - einige meiner Freundinnen kennen ihre Partner nur "oberflächlich" und haben keine Ahnung wie diese zu politischen, medial ausgestrahlten, gesundheitlichen, aus Büchern erworbenen usw. Themen stehen - und sind zufrieden damit.

Ich muss jedoch ganz offen dazu sagen, dass mir so eine Beziehung persönlich nicht reichen würde und es mir auch nicht gefallen würde, mit jemanden mein Leben zu verbringen (egal ob kurz oder lang - aber natürlich eher lang, jeder lernt sich erst mal kennen) der sich mir nicht öffnet bzw. Bei dem ich mich nicht öffnen kann und bereits in den ersten Monaten eine "peinlich" empfundene stille entstehen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist nicht normal und auch nicht gut. 

Wenn man sich nichts zu sagen hat und das schon nach so kurzer Zeit, was verbindet euch denn dann? 

Das wird auf Dauer nicht reichen. Vielleicht seid ihr im Augenblick zufrieden damit, aber schon bald wird es langweilig.  

In einer guten Beziehung muss man nicht alles teilen, nicht nur gemeinsame Interessen haben. Aber sich immer füreinander interessieren, austauschen. Aufmerksam sein.  

Wenn man einander liebt, möchte man doch alles voneinander wissen: was der andere denkt, was er fühlt.  Die Themen sind unerschöpflich. Man hat sich immer etwas zu sagen, kann über absolut alles reden. 

Sex ist natürlich ein wichtiger Faktor. Er sollte Freude machen, aufregend sein, beiden ein Bedürfnis, gehört einfach fest dazu. Aber eine Partnerschaft, Beziehung besteht aus viel viel mehr. Zum Poppen jemanden zu finden, ist keine Kunst. Aber mit jemandem sich verstehen, wirklich Partner sein, sich verbunden fühlen.... 

Auch Stille kann verbinden. Sie muss nicht peinlich sein. 

Wenn es keine Serien gibt und Sex aus welchen Gründen auch immer flach fällt.....was bleibt dann noch? Was verbindet euch dann noch? - nichts? 

Sorry, das wäre mir viel zu wenig und nicht Wert aufrecht erhalten zu werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein klares Zeichen dafür, dass man gut harmoniert, zusammenpasst etc., war für mich immer, dass die Kommunikation ganz automatisch auf hohen Touren läuft, besonders in den ersten Wochen. Oft gibt es dann sogar Momente, in denen man die gleichen Gedanken hat und fast gleichzeitig ausspricht.

Ich fürchte, bei euch beiden basiert die Anziehung vor allem auf Sex. Das allein trägt aber meist nicht lange.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dass wir überhaupt keine Gespräche führen können

tja, dies ist m.M. nach 10 Jahren Beziehung/Ehe der Fall. Da sitzen sie im Restaurant und reden nur was in der Speisekarte steht.

Demnach habt Ihr Euch nichts bzw. nicht viel zu sagen, für mich wär das nichts:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wow, und das nach nur zwei Monaten.... Das finde ich absolut nicht normal. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ihr seid doch erst 2Monate zusammen, da kennt man sich doch noch nicht in und auswendig. Redet über Sachen die ihr erlebt habt, erleben wollt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

JanJanJanJanJan 01.12.2016, 23:09

"Redet über Sachen die ihr erlebt habt, erleben wollt."

Gut, das machen wir ja auch. Das dauert allerdings vllt 30 Minuten und dann haben wir für den Rest des Abends nicht mehr viel, bzw. man/ich sucht verkrampft nach Themen..

0
Tamiihatfragen 01.12.2016, 23:15

Ok wenn sie nicht redet dann kannst du sie auch küssen, kuscheln und sie irgendwie zum lachen bringen. Das hört sich eher so an als ob du dich nicht wohl bei ihr fühlst, wenn du schon verkrampft nach Themen suchst. Vielleicht ist sie auch einfach nicht sehr gesprächig.

0

Das kommt auf euch und euren Charakter an.

Ich bin z.B. kein Mensch, der pausenlos labern muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?