Ist das normal wenn ich Bi-Sexuell bin?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Nein, normal wäre es aus biologischer sicht eher heterosexuell zu sein, da sex grundsätzlich einmal der vermehrung einer art dient. Allerdings musst du dir keine sorgen über sowas machen, da ohnehin bereits starke überbevölkerung herrscht. Also selbst wenn du einen gleichgeschlechtlichen partner hast, ist das nicht weiter tragisch für die menschheit. Im Gegenteil, aktuell wäre es eher gut, wenn sich die menschen etwas weniger vermehren würden (ihr könnt immernoch ein kind adoptieren) Dann müssten wir die erde nicht so heftig ausbeuten.
Also bisschen bi schadet nie, es ist 2017, nicht 1917 - so have fun

Du hast halt andere abgespeicherte Attraktivitätskriterien als der Großteil der Bevölkerung. Und das ist nicht unnormal und auch nicht schlimm!

Meh. 'Normal' ist ein ziemlich relativer begriff,aber ja es ist völlig natürlich eine andre Sexualität zu haben als Heterosexualität.

Nein ,aber man kann damit gut leben. Prinzipiell ist es eher ein Sinn fürs ästhetische. Richtig Bisexuell ist man meines Erachtens nach erst nach der sexuellen Interaktion mit beiden Geschlechtern

Normal nicht

, aber in Ordnung! Keiner sollte was dagegen haben, da man es "nicht so stark" sieht! Aber auch wenn man es "sehen" würde, wäre es für die meißten Menschen kein Problem! xD :D <3

Dissi0310 08.08.2017, 21:17

In meiner Klasse schon

0

Ja, denn auch damit wehrt sich die Natur gegen so viel Menschen auf diesem Planeten.

Das ist völlig normal.

Natürlich ist das normal!

Gemessen an der sexuellen Orientierung der Gesamtbevölkerung ists eher nicht normal.

Allerdings auch scheiss egal.

Was ist schon normal heutzutage ? 

Im Grunde ists ne schlechte Fragestellung. 

Was bedeutet schon ein einzelnes menschlein.

Tu was du glaubst und bist. 

Es berührt, wenn überhaupt, nur einzelne Menschen.

Was möchtest Du wissen?