Ist das normal wenn einem keine nudeln oder reis mehr schmecken? Schlimm, wenn man es weglässt`?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nudeln müssen nicht sein. Aber Kohlehydrate solltest du schon essen. Es gehen auch Kartoffeln, Getreide, z.B. Couscous oder Vollkornbrot.

Was zählt zu Getreide?

Kartoffeln esse ich oft, aber wenns mal gibt, dann nicht so viel, da die echt satt machen.

Couscous ist mein Mittwochsessen, da es dort nie was mittags gibt, also mach ich mir sowas, öfter mag ich es aber auch nicht.

Brot mag ich auch nicht zurzeit, esse ich auch sehr selten. Alle 2 Monate mal vielleicht.

0

Wenn du Nudeln und Reis nicht magst ist das kein Problem :)Versuche dann nur eine Alternative zu finden: esse Kartoffeln, eine Scheibe Brot, Quinoa... was du magst. Du brauchstKohlenhydrahte und die sind zwar auch im Gemüse, aber nicht allzu stark vertreten.

Fleisch ess ruhig, ich nehme stark an du bist noch jünger (1997?)? In deinem Alter brauch man noch viel Eiweiß zum wachsen :) Eisenmangel ist das nicht unbedingt, aber wenn es dich beunruhigt, kannst du es testen lassen.

Brot schmeckt mir auch nicht so :D Manchmal esse ich zwar schon Brot aber eher selten.

Kartoffeln gibt's oft, esse Kartoffeln aber NICHT in form von Pommes oder bratkartoffeln. Wenn dann püree oder Salzkartoffeln.

Quinoa kenne ich nicht.

Gemüse esse ich fast jeden tag, also manchmal fällt das Gemüse weg wenn mein vater es in weißer soße macht, dann esse ich es nicht oder wenn s Gemüse ist, welches ich nicht mag wie Blumenkohl oder brokoli.

Ja, ich bin 17 jahre alt, nicht jung :D

Ich hab ja Eisenmangel, hb wert ist bei 10,4. Bitte frag nicht wo mein ferritin wert hängt, vor paar Wochen war der noch auf 77, jetzt wahrscheinlich auch nicht mehr.

Deshalb die frage ob man bei eisenmangel mehr verlangen nach fleisch hat.

0
@Orange1997G

Das waren ja nur Beispiele, es gibt zahlreiche Varianten, achte nur darauf das immer etwas vorhanden ist. Amaranth, Hirse, alles mögliche :) Und sei es, dass du regelmäßig dann halt Salzkartoffeln isst.

Gemüse esse halt viel roh, ist gesund und macht fit. Mal hin und wieder etwas Rohkost schadet nicht.

Und 17 ist halt immernoch im Wachstum, bis 21 geht das noch was ;)

Kann durchaus sein, dass das am Eisenmangel liegt, kriegst du ein Präparat? Oder sollst du nur eisenbetonter essen? Wenn dann wären auch dunkelgrünes Gemüse und rote Beete ein guter Liferant!

0
@LLCG89

Amaranth oder hirse mag ich nicht. Solche Sachen wo gesund sind wie hirse, schmecken mir einfach auch nicht, das ist ja das Problem.

Immer mag ich Kartoffeln auch nicht. Das gibt's bei uns so ca. 2-3 mal pro Woche.

Ich hasse rohes Gemüse. Heute hab ich karottensalat gegessen und grünen salat, solangsam hab ich auch dadrauf kein bock mehr, da es echt jeden tag salat gibt.

An Gemüse mag ich ja nur, tomonaten, Paprika, zuchiini, Kartoffeln, salat.

Und die anderen Gemüsesorten mag ich nur in einem gericht drin.

Und ich koch ja nicht, dazu hätte ich gar keine zeit und wäre zu faul.

Ich will auch größer sein, bin nur 167 cm klein. Da müssen noch 5 cm her. In mein personalausweiß steht noch 162 cm :D Bin also 5 cm in 2 jahren gewachsen.

Nein ich kriege nichts dagegen. Allerdings nehme ich homöophatisches mittel dagegen ein, also Globuli. Tabletten kann ich nicht schlucken und der komische eisen saft, vertrag ich nicht, und es bleibt eh nicht drin, da es mir davon total schlecht wird, sobald rein, dann wieder raus.

Zu Infusionen hab ich keine Zeit, da es bei meinen Arzt nur frühs geht und ich mir das nicht leisten kann in der schule so viel zu fehlen. Von en spritzen halt ich gar nicht viel, da es brennt und echt weh tut der arm hinterher.

Ich soll eigentlich gar nichts machen dagegen.

Ähm ja, ich hab komische Ärzte, hab gestern beim Arzt mein Kopfweh angesprochen, was ist, die Ärztin fängt von schule, lernen, mathe an und danach von Fußball :D

0
@Orange1997G

Du musst einfach versuchen, genügend Kohlenhydrathe die du magst in deinen Mahlzeiten einzubauen ;) Und sei es ungesundes Weißbrot, Toast oder Ähnliches. Du musst nicht nur rohes Gemüse essen, es darf auch verarbeitet sein, wie du sagtest in einem Gericht drin. Nur iss davon genügend.

Wachsen wirst du sicherlich noch. Die angesprochenen Globuli sind übrigends nur Zuckerkügelchen, die gar nichts ausrichten... wenn du wirklich bedenklichen Eisenmangel hast, brauchst du ein vernünftiges Präparat. Meist wird einem in der Anfangszeit übel, wie du sagtest, aber wenn man erstmal daran gewöhnt ist, wird es besser.

Und wenn deine Ärzte wirklich so inkompetent sind, solltest du vielleicht mal über einen Wechsel nachdenken oO'

0

Kohlenhydrate wie Nudeln.Kartoffeln,Reis sind nur Füllstoffe und tragen nur zur Körperfülle bei.Besser sie ganz weglassen und nurf Eiweis(Fleisch/Fisch) und Gemüse und Obst essen.Und wenn,dann nur in den Vormittagsstunden zu sich nehmen.

Obst esse ich nicht viel, selten. Zurzeit ja meine Galiamelone.

Ohne Kohlenhydrate hat man keine Energie.

Und ich hab jetzt schon mit normaler bis weniger menge kohlenhydrate gar keine Energie mehr.

Fisch esse ich nicht, wegen den Greten.

Vormittag essen hab ich keine Zeit, ich esse nur frühs und abends, es sei denn ich bin mal mittags daheim wie mittwoch und freitag, dann gibt's auch Mittagessen.

0

Dad kommt vor, ist kein Problem, es gibt ja noch andere Sachen, die man essen kann

Was möchtest Du wissen?