Ist das normal wenn ein Auto nach circa 4000 Km Fahrzeit etwas Kühlmittel Verdampft?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Da das Kühlsystem ein geschlossenes System ist sollte nichts verdampfen, bzw nach dem abkühlen kondensiert es und der Füllstand sollte gleich sein.

GeistExperte 03.10.2016, 12:36

Danke um deine Antwort, klar das das Kühlsystem ein geschlossenes System ist , aber das Leitungswasser hat auch nicht die Kraft wie das Originale Kühlmittel , den Wasser Verdampft viel schneller , auch wenn es Gemischt ist mit Kühlmittel. Aber ich gehe davon aus das circa 2-4 Milliliter Verlust auch kein Problem Darstellen soll , den ich hab letztes Jahr im der Urlaubszeit immer das ganze Kühlmittel verloren das der Sensor ständig Piepste und der Motor auf 130° Marke stieg . Seit der Reparatur im November habe ich den Fall nicht mehr , nur das es gesunken ist mit circa 4 Milliliter . Ich vermute wenn man Stundenlang im STAU steht auf der Autobahn , ist es unmöglich das das Kühlsystem da nicht etwas Kühlmittel Verdampft. Alles ist sauber unter dem Motorraum , Öl ist sauber . mfg 

0

Was möchtest Du wissen?