Ist das normal, wen man sich die Nase putzt das ein wenig Blut raus kommt?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da kann schon mal ein kleines Äderchen platzen. Du sagst ja , dass es wenig Blut ist. Wenn man allerdings häufig Nasebbluten hat, sollte man nach der Ursache schauen. lg

Ich kenne das, wenn ich allergische Reaktionen auf Nahrungsmittel oder auf anderes allergische Reaktionen habe.

Achte zum Beispiel mal drauf: Was hast Du einige Zeit vorher oder am Vortag anderes gegessen als sonst.

Oder:

Warst Du in einem Raum, in dem es seltsam chemisch roch ... (usw.)

.

Ist die Luft in Deinem Wohnraum sehr trocken (vielfach werden ja auch Räume überheizt, das mögen die Schleimhäute gar nicht).

.

Um die Naseninnenwände zu befeuchten, machen viele gute Erfahrungen mit Nasenduschen - google dazu mit

nasendusche salz

und klick Dich da mal fleißig durch.

.

Also sei mal eine Weile Dein eigener Detektiv.

Vielleicht kommst Du ja auf die Ursache (so wie ich es auch schaffte).

.

Wenn Du nach detektivischem Forschen nicht drauf kommst, und du machst Dir Sorgen, frag Deinen HNO-Arzt.

Nein. Es ist ein Zeichen, das eine Blockierung der HWs vorliegt. Probiere folgendes:

Nasenbluten stoppt man sehr schnell,wenn man das letzte Glied des kleinen Fingers mit mehreren Windung eines Bindfadens straff abschnürt. Das stoppt eine Blutung so fort. Hängt mit den Reflexzonen (Reflexzonenmassage) zusammen. Es ist nur bischen schwierig von der Kuppe aus anzufangen.

 - (Arzt, krank, Blut)

Schwarzes & Blutiges Nasensekret nach Schlag ins Gesicht?

Hallo, habe die Tage einen heftigen Schlag ins Gesicht bekommen und Brüche direkt neben der Nase. Wie ich verstanden habe, haben die Blutgefässe der Nasennebenhöhle auch was abbekommen.

Hatte seitdem ne leicht verstopfte Nase. Hab mir gestern die Nase geputzt und es kam Blut mit, habe mir aber nichts dabei gedacht weil ich echt heftig ins Taschentuch posaunt hab^^

Heute habe ich die Nase hochgezogen und hatte übertrieben viel Schleim im Mund, habe ausgespuckt und es war schwarzer Schleim mit Blut. Überhaupt kein normaler Schleim mehr.

Immer wenn ich den Schleim ausspucke kommt Blut, manchmal schwarzer Schleim.

Habe grade gegoogelt, da stand das schwarzer Schleim irgendeine Pilzinfektion sein kann. Aber ehrlich gesagt glaub ich das weniger, das ist auch jetzt erst nach dem Schlag. Außerdem stand da was von Tabakrauch. Ich rauche nämlich.

Morgen gehe ich nochmal zum Arzt, kann mir jemand sagen ob das jetzt ernst zu nehmen ist oder vielleicht "normal" nach einem heftigen Schlag bei dem die Blutgefässe der Nasennebenhöhle verletzt wurden.

LG

...zur Frage

Blut beim nasen putzen warum?

habe schnupfen nase dicht kopfschmerzen etwas ohrenschmerzen. und ich putze mir immer die nase, und immer kommt etwas blut  mit raus warum?

...zur Frage

Aus meiner nase kommt dunkles blut

immer wenn ich meine name putze kommt dunkles blut also nicht so dunkel soll ich zum arzt also nich so dunkel

...zur Frage

Nasenmuschelverkleinerung nase blutet immernoch wenn ivhs putze?

Hey hatte letzte woche mittwoch eine kleine op. Die nasenmuscheln wurden verkleinert. Die nase ist immernoch zu und es kommt blut wenn ich die nase putze. Ist das normal?

...zur Frage

Viel Blut beim Naseputzen

Hey,

erst letzte Woche war ich richtig doll erkältet. Nun legt die Erkältung sich langsam wieder, nur Schnupfen haben ich noch. Nicht doll, nur bisschen. Immer wenn ich meine Nase putze, kommt Blut mit raus. Nicht nur wenig, sondern ziemlich viel. Das hatte ich noch nie. Muss ich jetzt unbedingt zum Arzt, oder wisst ihr was das ist und könnt mir sagen, wie ich das beheben kann? Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?