Ist das normal (Waschmaschine)?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Hast Du niemanden, der es Dir einmal in Ruhe zeigt? Man muss schon einiges beachten - die verschiedenen Farben und dass man die Maschine nicht überlädt und wie viel Waschpulver man braucht und dass man das Wasser vorher anstellen muss und später unbedingt wieder abstellen und noch einiges - aber mit der Routine wird man sicherer. Frag doch einfach mal Deine Mutter, wie das richtig geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt darauf an wie stark die Eltern die Kinder im Haushalt mit einbinden. Ich brauchte bis zu meinem Auszug so gut wie garnichts selber machen. Mein Vater war der Meinung dafür ist meine Mutter, die war der Meinung es geht schneller und besser wenn sie es selbst macht und ich hab das dann leider auch nicht freiwillig gemacht. So stand ich dann in meiner Wohnung alleine und hatte noch nie gewaschen, selten gekocht, geputzt, gebügelt. Noch nie Fenster geputzt. Bei uns zu Hause war es immer sehr sauber aber da ich dazu wenig beigetragen hatte war es für mich keine Selbstverständlichkeit meine Wohnung sauber zu halten und entsprechend sah es da aus! Da hab ich gemerkt wie doof das eigentlich war und hab beschlossen meine eigenen Kindern frühzeitig einzubinden in die Hausarbeit.

Lass dir von deiner Mutter einige Dinge im Haushalt zeigen und übernimm ein paar Pflichten. Sie kann dir auch das mit der Wäsche erklären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja was heißt normal? Es gibt echt viele, die es nicht können aber auch viele, die schon längst allein Wäsche waschen. Frag deine Mutter oder eine andere Person, die die Waschmaschine bedienen kann, worauf du achten musst. 

Es gibt ein paar wichtige Knöpfe, die man immer braucht. Aber die meisten kann man erstmal ignorieren. Die braucht man nur für ganz spezielle Waschprogramme. Deshalb ist es nicht so schwer wie es aussieht. 

Ich finde es echt cool, dass du selbst waschen willst. Es gibt genug in deinem Alter, die lieber alles für sich machen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Leider ja.

Die Eltern "muten" den Kindern immer weniger zu, was Haushalt angeht (Natürlich nicht alle). Was dabei rauskommt sieht man an dir.

Soll jetzt kein Vorwurf an dich sein, du kannst da nichts dafür. Wie die anderen auch. Kaum ein Kind kommt und sagt Mama, Papa ich will im Haushalt helfen. ( Kindergartenkinder mal ausgenommen).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, ich habe angefangen Wäsche selbst zu waschen, als es nötig wurd bzw. als ich in eine eigene Wohnung zog; da war ich 17.

In jedes Kleidungsstück ist ein sogenannter "Waschzettel" eingenäht; da steht drauf wie heiß man die Wäsche maximal waschen soll, was man kann und was man nicht soll wird in Symbolen ausgedrückt. Z. B. 30°C, nicht in den Trockner geben oder nicht Bügeln, Feinwäsche, Wollwäsche, nur leicht oder überhaupt nicht schleudern usw. Leider ist besonders bei billigen Kleidungsstücken der Waschzettel nach ein paar mal waschen kaum oder gar nicht mehr lesbar.

Für meine Waschmaschine brauche ich keine Bedienungsanleitung, weil alle Programme aufgedruckt sind und man die Wassertemperatur manuell einstellen kann. Der Temperatur-Einsteller springt (bei meiner Waschmaschine) nach am Ende des Waschprogramms nicht auf "Kaltwäsche" zurück, deshalb muss man jedes mal darauf achten, die richtige Temperatur einzustellen, sonst gehen die Klamotten kaputt.

Das lange Koch-Buntwäsche-Programm verwende ich so gut wie nie, weil ich mich weder privat noch beruflich dermaßen "einsaue", dass das nötig wäre. 

Auf jeden Fall die Wäsche vorher sortieren. I.d.R. gibt's drei bis vier Haufen: Weißwäsche, evtl. Kochwäsche (95°C), Buntwäsche, schwarze Wäsche. Manche neue Jeans oder andere Teile muss man beim ersten Mal separat waschen, weil sie abfärben.

Aufpassen, was du zusammen schmeißt: Das eine Wäschestück verträgt 60°C, das andere nur 30°C (eben den Waschzettel beachten). - Die Temperatur nie heißer als für das empfindlichste Wäschestück einstellen, auch wenn´s ähnlich bunt ist.

Dann gibt´s noch unterschiedliche Waschmittel: Für Weißes, für Buntwäsche, für schwarze Kleidung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist völlig normal! Ich wusste im Elternhaus auch alles außer die Waschmaschine - tja bis ich dann alleine (mit 19) gewohnt habe. 

Hätte ich nur gewusst, dass es so einfach ist, dann hätte ich öfter Wäsche gewaschen :) Also ich sortiere die Sachen - Schwarz mit Bunt und NUR Weis. Macht aber jeder anders. Einige schmeißen auch nur dunkele wäsche zusammen und die bunten eben zusammen und weiß getrennt.

Dann Persil und Weichspüler hinzugeben, ich gebe ungefähr eine Klappe Weichspüler in die Trommel mit rein, damit es noch stärker riecht (liebe es einfach). 

Generell wasche ich auf 30-40 Grad, achte da nicht besonders auf die Etikette.

Bei weißen KLAMOTTEN auch bei 30-40, aber bei Bettwäsche etc. auf 60 Grad.

Und dann einfach auf Start drücken :) Also bisher ist nichts schief gelaufen :))

Frag am besten mal die Person, die deine Wäsche wäscht. Es ist super einfach!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die meisten "Mütter" bewahren irgendwo die Anleitung für die Maschine auf ;) Schau mal nach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

man schaue sich die Etiketten an den Klamotten an; zu jeder Wama gibt es eine Bedienungsanleitung, dort sind die Symbole erklärt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das ist nicht normal.

Lass es Dir von Deiner Mutter zeigen. Und Waschmaschinen haben Bedienungsanleitungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich persönlich konnte schon mit 11 Wäsche waschen 😅

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass es dir doch von deiner Mutter erklären, oder schau dir ein Tutorial an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wssd soll daran schwer sein?

Tür auf, Wäsche rein, Waschpulver rein, 60 ° einstellen, und Start drücken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann lass es dir von deiner Mutter erklären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?