Ist das normal, oder Tierquälerei

...komplette Frage anzeigen

18 Antworten

Das ist eine bewährte Metode um einen qelpen Stubenrein zu bekommen. Allerdings sollte es keine kiste sein, vielmehr so eine art Minizwinger, eben ein Käfig der Groß genug für den Hund ist. Darin ist seine Kuscheldecke und Spielzeug. Da Welpen wirklich nur im äussersten Notfall ihr Nest beschmutzen, werden die Besitzer eine saubere Wohnung vorfinden wenn sie wiederkommen und können den kleinen gleich rauslassen.

OOps, habe gerade nochmals gelesen....Die sperren den Kleinen ja tatsächlich die ganze Zeit ein! Das geht garnicht ! Geh rüber und sag denen mal die Meinung! Die Box ist nur für Nachts oder wenn man ohne den Hund weg muss!

0

Meine Freundin hat das mit ihrem Dackel auch gemacht! Ich war entssetzt! Das ist totale Tierquälerei! Zudem ihr HUnd noch permanent erbrochen hatte, und wie würdest du dich fühlen, wenn du in einem Karton sitzt, in deiner eigenen Sch**** und sämtlichen anderen Ausscheidungen? Da würde ich dazwischen gehen, aber ganz sanft, sonst kann es passieren, das die wütend werden und dich wegen sonst was beschimpfen!

wenn der welpe wirklich den ganzen tag in der box sitzt, dann ist es nicht ok, sollte diese box nur verwendung in der nacht, oder wenn niemand zu hause ist, tagsüber also nur für kurze zeit verwendung finden und der hund korrekt daran gewöhnt worden sein, dann ist es ok.

hunde sind keine menschen, sie teilen scheinbar die ansicht mit dem "einsperren" in eine box nicht ganz.

die vorbesitzer meines hundes haben das damals auch so gehandhabt. er liebt seine box heute noch, auch wenn sie nur im keller rumsteht und verwendung bei längeren autofahrten findet.

wenn er die gelegenheit bekommt rein zu schlüpfen, dann tut er das und hält darin ein nickerchen. wäre mein hund und dementsprechend die box nicht so groß und das ding so grottenhäßlich, ich würde es ihm wahrscheinlich netterweise sogar heute noch mit seinen 8 jahren in der wohnung anbieten.

außerhalb der boxenzeiten sind allerdings für genügend auslastung, gesellschaft,... zu sorgen.

hannibal in seiner heiß geliebten box. gerade beim schlafen gestört, so sieht de - (Tiere, Hund)

Die sperren ihn doch sicher nicht in eine richtige "Kiste".Du meinst bestimmt so eine Hundebox .Falls das so ist,ist es völlig OK ,die fühlen sich darin wohl(wie in einer Höhle ungefähr)

aber doch nicht um ihm stubenreinheit beizubringen, das ist nicht ok

0
@Izusa

doch ist es. die vorbesitzer meines hundes haben das auch so gehandhabt. er kam mit 15 monaten zu uns, ne box haben wir auch, aber eher fürs auto, allerdings nur bei langen reisen etc, wird sie verwendet. er liebt dieses teil abgöttisch. sobald er die gelegenheit bekommt und reinschlüpfen kann, ist er drinnen und macht es sich bequem.

man sollte hunde nicht mit menschen verwechseln, sie haben da scheinbar etwas andere ansichten. ^^

0
@ordrana

wie und dann bleibt er den ganzen tag da drinne bis er sich bemerkbar macht und läuft dann schnell mit ihm raus oder wie ist das Prinzip??

0
@ordrana

hey ordranda,

das mit der box kommt machmal recht falsch an obwohl du es wirklich richtig meinst und auch so schreibst.

in manchen fällen ist der einsatz wirklich angebracht und das hat nichts mit einsperren zu tun.

manchmal ist das kleine hundeseelchen auch verstört und ist dankbar für einen ort der zuflucht der ihm sicherheit gewährt.

zwinger und box stoßen bei uns zweibeinern auf abneigung, aber richtig zum einsatz gebracht, können sie sehr hilfreich für unsere vierbeinigen freunde sein.

die augen meines hundes sind ein spiegelbild meiner selbst-

danke dir für den guten einsatz

brit und ihre border bande

0
@jack7

stimmt Jack7, aber falsch zum Einsatz gebracht können sie auch verherende Folgen haben. Wenn man die Frage oben wiklich mal richtig liest, kann mir der Hund nur leid tun und von einem richtigen Einsatz ist der Besitzer in diesem Fall ganz weit weg.

0
@Dobiracy

nee, so sollte es eigentlich nicht sein.

hund kommt im grunde nur dann in die box, wenn er sowieso müde ist, wil er ausgelastet wurde und die türe wird nur dann geschlossen, wenn keine aufsicht gewährleistet werden kann. sprich man zB kurz zum einkaufen ist, selbst schläft,.....

wenn der hund dann nachts seine blase merkt und mal pipi muß, macht er sich durch piepsen, an der tür kratzen,... bemerkbar. hunde beschmutzen in der regel eher nicht ihren schlafplatz.

natürlich darf man es damit nicht übertreiben und den hund am ende außer zum gassigang die restliche zeit darin einsperren und alleine sitzen lassen.

0
@Izusa

wobei dort nicht wirklich steht, daß der hund außer zum gassi und fresen wirklich den ganzen tag in der box sitzt.

0
@Izusa

das sag ich ja!

-deshalb muss man sehr sehr vorsichtig sein mit den antwortet-

0

auf jeden fall verboten und tieruälerei tierschutz anrufen!!! das darf man auf keinen fall!!!

Wer das macht braucht keinen Hund! Der braucht selber eine Erziehung! Anzeige beim Tierschutz! Und selber eingesperrt damit er sieht was er seinem Hund antut!

Nein, das ist nicht normal. Uns wurde auch vom Züchter empfohlen, ihn über Nacht in eine Box zu sperren, aber ich bin da grundsätzlich dagegen. Den ganzen Tag einsperren geht gar nicht...

Das ist nicht normal. Ich würde das in Tierquälerei einordnen.

Öhm das ist keine Tierqäulerei soland der Hund raus kann wenn er sich meldet. Meine Hündin war am Anfang Nachts auch in einer Kiste, wenn sie musste hat sie sich gemdelt und sie wurde rausgelassen. Wenn du jedoch das Tier die ganze Zeit drinlässt und nicht mit ihm raus geht wenn er muss finde ich es scheiße

das ist doch pervers. dann müssen sie halt oft mit ihm rasusgehen. wer sich das nicht vorher überlegt hat doch echt einen an der waffel. und so n bisschen pipi kann man ja auch mal wegwischen und der hund ordentlich erziehen.

also wir haben das unserem Hund beigebracht ohne ihn einzusperren

Das hatte wir heute schon einmal,Ich bin gegen Kisten Hunde.Aber ich weis Das einige Züchter Ihre Hunde in Kisten Halten.Ich bin dagegen.Ob das noch genehm ist kann ich nicht sagen.

Ne, das ist schon Tierquälerei. Ich würde deinen Nachbar diesbezüglich mal ansprechen

Wie bitte? Nachbarn besuchen, heimlich Foto oder Video machen, anzeigen. Wer nicht selbst erkennt, dass sowas Tierquälerei ist, mit dem kann man auch nicht reden.

ich weiß ja nicht, ob es sich dabei vielleicht um eine drastische erziehungsmethode handelt, hab null ahnung davon...

0
@softairpro

Dazu muss man keine Ahnung haben, man sperrt auch sein Kind nicht im Gäste-WC ein, damit es nicht mehr in die Windeln kackt. Solche "Erziehungsmethoden" sind Tierquälerei, sonst nichts.

0

das ist alles andere als normal!

Bitte das Veterinäramt einschalten! Das ist NICHT normal.

Defintiv eine Qual für das arme Tier ...

Nein, eindeutig nicht. Melde das bitte dem Tierschutzverein.

Was möchtest Du wissen?