Ist das normal oder ein Anfang einer Essstörung?

10 Antworten

Hallo,

normal ist immer relativ...Ich finde es schon mal sehr gut, dass du dich mit dem Thema befasst & schon selbst hinterfragst, ob dein Handeln normal ist.

Wenn du mit deinem Körper nicht zufrieden bist, mach dir Gedanken darüber wie du langfristig gesehen zufriedener wirst. Mit Abführmittel wird das mit Sicherheit nicht der Fall sein & davon rate ich dir unbedingt ab! Damit tust du deinem Körper definitiv keinen Gefallen & das kann auch wirklich gefährlich werden.

Ich empfehle dir auf eine gesunde Ernährung zu achten & sportlich aktiv zu sein. Nur das macht auf lange Sicht betrachtet Sinn.

Zu guter letzt, bitte mach dir über deine Figur nicht allzu viel Sorgen & lass dich von anderen nicht zu sehr beeinflussen. Wenn du laut BMI im Normalgewicht liegst, bist du definitiv nicht zu dick. Natürlich musst du dich selbst Wohlfühlen, aber das wirst du auch nicht, wenn du dich dein Leben lang nur auf dein Gewicht konzentrierst.

Ich wünsche dir viel Erfolg, pass gut auf dich auf & lerne dich so zu akzeptieren, wie du bist.

Liebe Grüße, der Halbblutprinz :)

Danke ... naja ich esse schon gesund und gehe täglich ins gym und ja

1

Hi einfachanders02,

dass du dir Gedanken um Dein äußeres machst ist lobenswert. Du lässt dich nicht einfach gehen.

Dass du Abführmittel nimmst, ist wie bereits geschildert nicht der richtige Weg. Damit schädigst du deinen Körper nur auf Dauer.

Ein BMI im Normalbereich, was will man mehr? Ich in deiner Situation würde eine Psychologin aufsuchen. Das bedeutet nicht, dass du krank bist - nur weil du Hilfe in Anspruch nimmst, ganz im Gegenteil. Es bedeutet Stärke, dass du es nicht bis zur Krankheit kommen lässt.

Die Gewichtsmessungen, vor allem mit Fitnesstraining sind nicht gerade aussagekräftig, da du ja schnell auch mal 200 Gramm Muskeln aufbaust.

Was du schreibst, dass du dich "hasst" ist nicht schön..

Beantworte dir mal nachfolgende Frage ehrlich. Warum möchtest du deutlich weniger wiegen? (Wirklich nur deshalb, weil du dich unwohl/unsportlich fühlst? Oder spielt die Außenwirkung eine große Rolle? Was andere von dir denken etc.?)

Ich hoffe du schmeißt rechtzeitig einen Anker und nimmst Hilfe in Anspruch.

Alles Gute.

Das ist nicht normal, dein Verhalten ist bereits krankhaft.

Zwei Dinge machen mir besonders Sorgen:

  1. Abführmittel: Eine sinnvolle, aber uferlose Sache, für jeden, der Probleme mit dem Stuhlgang hat aufgrund Vorerkrankungen und Bewegungsmangel. Uferlos deshalb, weil der Darm sich an die Abführmittel gewöhnt. Er wird also faul. Sehr bald wirst du gar nicht mehr in der Lage sein, ohne Hilfe abführen zu können. Des Weiteren schwemmst du dir mit Abführmittel auch Flüssigkeit und wichtige Nährstoffe aus, die noch gar nicht verarbeitet waren. Unbedingt sein lassen, einen Abnehmerfolg bringt es eh nicht.
  2. Tägliches Wiegen und falsche Interpretation des Gewichts: Tägliches Wiegen sagt gar nichts aus, denn der menschliche Körper ist immer geringen Gewichtsschwankungen unterlegen. Richtig wiegen heißt, einmal die Woche am selben Tag unter den selben Bedingungen. Niemals öfter.

Zieh die Notbremse, so lange es noch geht. Ansonsten nimm psychatrische Hilfe in Anspruch.

Fett bekämpft man am besten mit Sport. Muskelaufbau lässt den Körper schlank und gesund aussehen und hält den Körper im Normalgewicht.

Ich gehe ja schon jeden Tag ins gym aber ja ich hasse meinen Körper einfach so sehr und will was ändern damit ich endlich glücklich und schön bin

0
@einfachanders02

Mit dieser Antwort gehst du gar nicht auf dein eigentliches Problem ein. In erster Linie nämlich die Selbstzerstörung durch Abführmittel.
Stattdessen offenbarst du ein weiteres Problem: Täglichen anstrengenden Sport. Auch das ist ineffektiv. Nach dem Auspowern braucht der Körper Ruhe. In der Ruhephase baut er Muskeln auf. Man sollte also nur 2-3 mal die Woche ins Fitnessstudio gehen und die Tage dazwischen, den Körper erholen lassen.

Das ist das weitere Problem an Magersucht: Es gibt kein glücklich und schön. Deine Schönheit machst du dir ja selbst kaputt. Ein glücklich gibt es nicht, weil es kein Ende gibt. Es wird dich immer etwas an deinem Körper stören, an irgendeiner Stelle wirst du dich immer zu dick finden. Auch die gesetzten Ziele werden dann schnell überrannt. Es macht keinen Sinn, dem "Glück" hinterher zu rennen. Wer nicht hetzt, den erreicht das Glück von alleine.

3
@Rendric

Hmm ja ich hab aber ja nicht vor ewig Abführmittel zu nehmen ... iwann bin ich ja bestimmt zufrieden

0
@einfachanders02

Bis dahin wird dein Darm nicht mehr funktionieren. Die Gewöhnung an Abführmittel setzt bereits innerhalb ein paar Tagen ein.
Du hattest bereits einmal Magersucht - warum setzt du alles daran, wieder krank zu werden?

2
@Rendric

Ich setze nichts daran krank zu werden sonst einfach wieder geliebt und zufrieden

0

fett aussehen trotz niedrigen BMI?

hallo :) kann es sein dass man fett aussieht obwohl man laut bmi untergewichtig sein soll? ich finde untergewichtige menschen sehen schon ziemlich dünn aus, aber an mir sehe ich nur fett :/ und ich übertreibe es nicht, es ist wirklich so. ich wäre dankbar für hilfreiche antworten! lg

...zur Frage

Bmi normal aber trotzdem Fett?

Ich bin 16 männlich und habe einen BMI von 23,5 das heisst das ich theoretisch perfektes Körpergewicht habe. Meine Schulkollegen sind aber dünner als ich. Heisst das, dass sie man theoretisch nicht so dünn sein soll wie sie??

...zur Frage

Unzufrieden mit Körper? Was soll ich tun?

Hallo. Ich bin 16/M, 167cm groß und wiege 53kg. Ist das zu dünn? Ich fühle mich zu dünn, und esse aber 1500-2000 Kalorien pro Tag, und nehme trotzdem nicht zu. Kann mir da jemand weiter helfen? Möchte zunehmen, falls nötig. Und eher an Muskeln, als an Fett.

...zur Frage

Warum soll ich noch weiterleben?

Warum sollte ich weiterleben? Seit knapp 1,5 Jahren habe ich nichtd mehr gespürt außer schmerz, trauer, leere, einsamkeit und selbsthass. Ich kann nicht mehr. Ich will nicht mehr.

...zur Frage

nimmt man durch haut kalorien zu sich?

Hallo, Ich habe eine essstörung, ich weiß. aber ich habe eine frage ich habe sehr trockene hände die auch oft aufplatzen.wenn ich da jetzt creme draufschmiere...nehme ich dann kalorien zu mir wenn ich auch zum beispiel wunden habe, nimmt der körper dann das fett auf und nimmt kalorien zu sich???

...zur Frage

warum nehmen Magersüchtige Abführmittel?!?!?

Hey, ich bin eben auf diese Frage gestoßen http://www.gutefrage.net/frage/abfuehrtropfen und da kam bei mir die Frage auf: Warum nehmen Magersüchtige Abführmittel und werden dünn wenn die Kalorien dadurch doch gar nicht wieder aus dem Körper kommen ?

Danke für die Antworten LG Anka

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?