Ist das normal nach der Einnahme der Pille danach?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die Pille Danach ist allgemein gut verträglich, jedoch können auch hier wie bei anderen Arzneimitteln ggf. Nebenwirkungen auftreten – dies ist individuell immer verschieden.

Bei den von Ihnen geschilderten Symptomen „Schlapp und etwas müde, ein bisschen Kopfschmerzen“ ungefähr 2 Stunden nach der Einnahme könnte es sich um Nebenwirkungen handeln. Auch Übelkeit nach Einnahme (Sie schilderten „kurz etwas übel“) ist als Nebenwirkung bekannt. Konkrete Hinweise finden Sie im Beipackzettel der jeweiligen Pille Danach.

Wenn Nebenwirkungen auftreten sollten, klingen diese meist von selbst ab (d.h. Nebenwirkungen verschwinden im Allgemeinen von selbst wieder, da der Wirkstoff abgebaut wird – genaueres steht auch hier im Beipackzettel der jeweiligen Pille Danach). Bei konkreten Rückfragen oder ggf. Abklärungswunsch ist auch der Frauenarzt für einen da.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Übelkeit und Kopfschmerzen werden in der Packungsbeilage beider Pille-danach-Präparate als häufige Nebenwirkung genannt - somit scheint bei Dir alles normal zu verlaufen. 

ACHTUNG: Treten innerhalb von 3 Stunden Durchfall oder Erbrechen auf, dann musst Du die Pille danach nochmal einnehmen.

Falls Du normaler Weise die Pille nimmst, dann denke daran, dass Du den Blister ganz normal zu Ende nehmen sollst, aber, dass Du bis zur nächsten Entzugsblutung zusätzlich verhüten musst!

Die Hormondosis der Pille danach ist nicht zu verharmlosen und es kann auch noch zu Zyklusverschiebungen kommen.

Beide Pille danach-Präparate haben leider eines gemeinsam: Wenn der Geschlechtsverkehr genau zum Zeitpunkt des Eisprungs stattgefunden hat, dann kann die Pille danach nichts mehr ausrichten, weil dann die Befruchtung der Eizelle schon stattgefunden hat. 

Die sicherste Methode der Notfallverhütung zum Verhindern einer Schwangerschaft im Nachhinein ist das Einsetzen der gynefix Kupferkette oder einer Kupferspirale innerhalb von 5 Tagen nach dem ungeschützten Sex. 

Das ist zwar teurer (die Krankenkasse übernimmt bei jungen Frauen oft die Kosten, aber unbedingt vorher anrufen und fragen um sichergehen zu können), dafür kann man sie aber auch gleich liegen lassen und hat für die nächsten Jahre eine sehr sichere, hormonfreie Verhütung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, war bei mir auch so. Hatte auch noch Bauchweh bzw. -krämpfe.  Steht alles in der Packungsbeilage, also einfach mal lesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guck doch mal in den Beipackzettel. Da stehen all die schönen Nebenwirkungen aufgelistet.

Die Pille danach ist kein Vitaminbonbon und schmeißt deinen Hormonhaushalt erstmal kräftig um. Das dein Körper da geschwächt ist und derartige Symptome zeigt ist also nicht verwunderlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja das sind ganz normale Nebenwirkungen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das ist eher noch harmlos. Das kann noch weiter gehen, Krämpfe, Erbrechen usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LonelyBrain
07.03.2016, 14:42

Bei Erbrechen muss aufgepasst werden. Hier gilt dann meines Wissens die selbe Regel wie bei der AntiBabyPille.

0

Was möchtest Du wissen?