ist das normal? ist es bei euch auch so? Ist bisschen lang geschrieben

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also seit ungefähr 2 Jahren bin ich viel lieber allein als unter Menschen. Ich bin relativ beliebt an meiner Schule aber es gibt trotzdem eine Handvoll von Leuten die ab und zu irgendwelche Sprüche raushauen. Seit 2012 hab ich mich jetzt von anderen Leuten abgeschieden einfach weil es besser für mich ist und weil ich es viel lieber habe allein zusein. In der Zeit in der ich so sein wollte wie die anderen, (ungefähr 2010) und mich unbedingt mit Freunden treffen musste weil das die Gesellschaft verlangt, war die Zeit in der ich Suizid Gedanken hatte. Es war einfach schrecklich. 2 Jahre habe ich das mitgemacht und dann habe ich mir irgendwann gedacht:,,Warum eigentlich?" Jetzt bin ich zwar immernoch relativ beliebt und habe auch genügend Freunde aber ich verabrede mich eigentlich so wenig wie es geht und habe ein total ruhiges und stressfreies Leben. Ich habe viele Genren für mich endeckt wie zum Beispiel die Videospiel Branche oder die Japanische Kultur die ich niemals angefasst hätte weil:,,Was ist wenn ich Freunde habe die das nicht mögen?". Ich habe seit dem her sehr gute Noten (1,7 Schnitt) trag was ich will und bin einfach wie ich bin und ich habe keinen getroffen der mich nicht toleriert. Ich bin die meiste Zeit einfach daheim weil das einfach besser ist als mich mit irgendwelchen "Freunden" zutreffen die man nach der Schulzeit eh nie wieder sieht.

Ich weiß nicht ob das bei dir so drastisch ist wie bei mir, aber vielleicht hilft es dir ja meine Lage zu hören :3

NYMlike 04.09.2014, 02:13

Ich liebe auch video spiele und als mädchen animessen oder fussball aber ich liebe auch Mode :'D und wenn alle fragen ob ich raus will will ich einfach nicht weil es schöner ist alleine zu sein da man da das machen kann was man will ! DANKE!!:)

0

du bist wahrscheinlich einfach introvertiert

NYMlike 03.09.2014, 22:07

Kann sein aber ist das schädlich für längerer Zeit ?

0

Was möchtest Du wissen?