Ist das normal in einer Schwangerschaft?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Als Faustregel gilt 1/3 Kind, 1/3 Wasser, 1/3 angefressen. 

Genau kann man das aber so nicht sagen, weil viele Schwangere starke Wassereinlagerungen im Gewebe haben. Solange dein Frauenarzt das nicht bedenklich findet, ist alles ok. Die gute Nachricht: das geht schnell wieder weg.

Dass das Kind auf alle Organe drückt, ist normal. Irgendwo muss es ja hin. Und dass du die 30 Kilo beim Aufstehen merkst, ist doch klar. Ich kam mir auch immer vor wie eine Tonne. Aber du hast es ja bald geschafft. 🤗

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Goldy0944
17.07.2017, 11:55

😂😂vielen dank 

0

Naja rechne mal zusammen, Das Kind wiegt was, die Plazenta wiegt auch nicht gerade wenig.  Dann der ganze "Schutzsicht" die sich in der Gebärmutter aufgebaut hat um das Kind zu schützen.  
Dazu das Fruchtwasser.  Die Gebärmutter bildet während der Schwangerschaft auch einiges an Muskeln. Und Muskeln wiegen bekanntlich mehr als Fett. Und dann natürlich was du durch die Heißhungerattacken zugenommen hast.

Was das drücken betrifft, du bist über dem 9 Monat, heißt das Baby rutscht tiefer und drückt entsprechend. Soll ja auch bald raus kommen. 
Dürfte nicht mehr lange dauern nehme ich an

Solange der Frauenarzt sagt das alles in Ordnung ist würde ich mir nicht zuviel Gedanken machen.  Abnehmen kann man danach immer noch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange der Frauenarzt sagt, dass alles okay ist .... das kann passieren. Es kommt immer darauf an was du isst und wie viel davon. Ist wahrscheinlich ein großes Bärchen, der kleine :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich hast du viel zu viel zugenommen, das ist sehr ungesund, für dich und das Kind.

Mehr als 9 kg muss man in einer Schwangerschaft nicht zunehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Caila
19.07.2017, 20:00

Das ist schlicht weg falsch.   Es kommt auf das Ausgangsgewicht vor der Schwangerschaft an.
Durchschnittlich nimmt eine Frau während der Schwangerschaft 10 kg zu. 
In diesen 10 kg sind das Gewicht des Kindes, Muskelschicht der Gebärmutter, Gewicht der Plazenta , Gewicht der Brüste, das steigende Blutvolumen, Wasserinlagerungen und Fettreserven enthalten. 
Alles Dinge die WÄHREND der Schwangerschaft kommen.

Klar sind die 30 Kg der FS  zuviel, aber sie steht so gut wie kurz vor der Geburt.  Dabei wird sie wieder eine Menge verlieren. 
Ob das jetzige GEwicht sich ungesund auf Mutter und Kind auswirkt kann nur der behandelnde Frauenarzt entscheiden. Den dieser hat sie und das Kind regelmäßig untersucht und kennt den Gesundheitszustand von Beiden.

1

Nein, das ist nicht normal. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?