Ist das normal, immer Zuhause bleiben?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ich bin zwar erst 14, aber bei mir sieht der Tagesablauf auch nicht anders aus. Gut ich mache Sport und Musik, allerdings für mich zu Hause. Im Ruhrgebiet macht draußen-Herumspazieren einfach keinen Spaß. Viele Kontakte brauche ich auch nicht.

Die, die sich seit 10 Jahren meine Freunde nennen, wissen im Grunde weniger über mich, als jeder Nutzer dieses Portals. Es lebe die Anonymität.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an, wenn du diesen Lebensstil magst ist es eig okay.
Aber du könntest ja mal versuchen ein bisschen rauszugehen, irgendwo einem Club (Sport, etc.) beizutreten und dann findet man auch ziemlich schnell irgendwelche Freunde.

Und zu deiner Frage mit der Freundin: Natürlich sind Freundinninen nicht nur zum Sex da! Denkst du sie hat kein eigenes Leben? Wenn du am Computer sitzt wird sie wohl ihren Hobbies nachgehen oder mit ihren Freunden abhängen, was ist das denn für eine Frage?

P.S.: Wär trotzdem gut wenn du mit ihr was machst, sonst ist sie schon bald nicht mehr deine Freundin. :/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JallDD
17.08.2016, 20:22

Ja, ganz unterschiedliche Welten halten zusammen nicht lang.

0

Normal?Ka,ein richtiges normal gibt es nicht..aber so geht es vielen,du könntest zwar eine Sportart machen,aber wenn das nicht dein Ding ist und du der Meinung bist das dein Leben so toll ist dann,ist das halt so..bei allen ist das vermutlich nicht so,vorübergehend,das kannst du hoffen (das ist glaube ich nicht ganz gesund) ;-) Aber wegen deinen "Anmerkungen" und Fragen zu Freundinnen..hast du eigentlich Störungen??Du bist 21 und fragst dich,wofür eine Freundin außer zum Sex gut ist!!Ich glaube wegen dieser Sache,solltest du dir mehr sorgen machen!Naja..LG Fluffy7

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JallDD
18.08.2016, 22:46

Mal schauen wie Schicksal mich hinführt. Vllt kriege ich gute Moment,   eine Freundin zu finden.

0

Freunde, Hobbys und auch Liebesbeziehungen sind eigentlich das, wofür die meisten Menschen leben / arbeiten.
Vllt hast du eine depressive Verstimmung? Würde mal zu einem Psychologen gehen und alles genau erzählen - kann man ohne Bedenken tun!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JallDD
17.08.2016, 20:19

Ich war einmal zum Psychologe, leider hat nichts viel geholfen... hätte Psychologe Gedanken lesen können, wäre ich vllt geheilt und Zeit gespart... 

0

hey, das ist doch genau mein tagebucheintrag von gestern! ;-)

keine sorge, geht einigen so, auch mir

wer glücklich ist, braucht nicht mehr zum Leben, also gehe ich davon aus, dass wir beide glücklich sind, und genau auf das kommt es doch im Leben an, oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JallDD
18.08.2016, 22:41

Gut dass ich nicht allein bin :)

0

Du solltest deine Einstellung "Frauen braucht man nur für Sex" einmal ausführlich überdenken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JallDD
18.08.2016, 22:39

Das tue ich mit der Fragestellung "Was kann man mit Freundin außer Sex machen"

0

Weiß auch nicht so wirklich wozu man eine Freundin braucht.. aber ein Vorteil gibt es ja noch, wenn du heiratest kommst du in eine andere Steuerklasse, musst du weniger Geld zum Staat bringen, aber die Frau kostet ja auch...

Muss man sich überlegen ob sich das bisschen Geld was man(n) mehr hat sich lohnt um eine Frau anzuschaffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst dir Hobbies suchen und aus dir herraus gehen z.B. eine Sportart? :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?