Ist das normal, dass meine Mitschüler manchmal Alkohol trinken?

22 Antworten

Bier und Wein sind ab 16, Spirituosen wie Rum und Vodka ab 18. (Bzw. unter Aufsicht der Erziehungsberechtigten ist der Konsum von Bier und Wein ab 14 bzw 15 Jahren erlaubt)

In dem Alter schon (regelmäßig) Alkohol zu trinken ist nicht normal und uU. sogar verboten!

Die Aussage eures Lehrers ist übrigens grob fahrlässig, denn er rät Minderjährigen zum Alkoholkonsum.

Mal zu einer Familienfeier oder einem wirklich besonderen Anlass ein kleines Glas Sekt zum Anstoßen mitzutrinken, mag durchaus in Ordnung sein. Jeden Monat ist aber definitiv zu häufig! Ein- bis zweimal im Jahr wäre für einen Minderjährigen evtl noch vertretbar, aber auch nicht sehr ratsam. Schließlich gibt es das Jugendschutzgesetz, das den Alkoholkonsum U16 bzw U18 verbietet, nicht grundlos, sondern um die geistige und körperliche Entwicklung der Jugendlichen zu schützen!

Dass man Alkohol zum Anstoßen braucht, ist falsch. Schließlich kann man ja auch zB. mit O-Saft anstoßen. Diese Möglichkeit gibt es bei unseren Familienfeiern ohnehin grundsätzlich immer. Zum einen für die Fahrer und zum anderen, weil es auch Erwachsene gibt, die von sich aus keinen Alkohol trinken möchten! Als ich noch jünger (so bis ca 17) war, war es auch selbstverständlich, dass ich ein Sektglas mit O-Saft bekommen habe um an Silvester mit den Erwachsenen anstoßen zu können.

Lass dich also nicht zum Alkoholkonsum drängen!

VG :)

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Warum bist du so geschockt? Bist du neu in Deutschland? Hier ist es legal, Bier, Wein und Sekt mit den Eltern zu trinken, wenn man 14 ist. Mit 16 ist der Erwerb auch erlaubt. Ab 18 kann man sich jede Form von Alkohol kaufen. Natürlich gibt es Leute, die schon ein Jahr vor dem erlaubten Alter anfangen zu trinken, bei mir haben die meisten zwischen 14-16 angefangen... Trotzdem ist natürlich nicht gut, so früh zu trinken und ich finde es nicht okay von deinem Englischlehrer, soetwas zu sagen.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Internetrecherche, Eigenerfahrung

Möglicherweise könnte das wirklich fast schon gängig sein.

Wenn dein Lehrer sowas gesagt hat, dann würde ich das sofort vergessen, weil es Schwachsinn ist. Man sollte sich im Leben bei allem wirklich fragen, ob das jetzt Sinn macht, ganz unabhängig davon wie das die Gesellschaft sieht!!!

Meine Meinung zu Alkohol: Es ist eine Droge, die unumstritten deinem Körper schadet. In meinen Augen gibt es keinen Grund Alkohol zu konsumieren und ich würde dir raten es auch nicht zu tun(auch in kleinen Mengen nicht!!).

Ich habe auch mit 15 angefangen Alkohol zu trinken. War vielleicht nicht gerade die beste Idee, hatte es aber nie wirklich übertrieben. Auch bei meinem Freundeskreis war das normal.

Wenn du aber keinen Alkohol trinken willst, musst du ganz sicher nicht! Egal was andere sagen. Und was dein Lehrer sagt ist auch Quatsch. Man kann auch gut mit einem alkoholfreien Getränk anstossen.
Lass dich also von niemandem unter Druck setzen.

Hi,

ja, es ist völlig normal und legitim, dass deine Mitschüler manchmal Alkohol trinken.

Dass du das vorher nicht mitbekommen hast und Alkohol für dich ein Symbol von Schlechtem ist, zeigt von einer behüteten Kindheit, was doch in erster Linie ganz gut ist.

Ich habe beides erlebt. Schule im Problemviertel und Schule in einem angesehenen Viertel.

Beides war von der Moral der Schüler manchmal kaum zu unterscheiden...leider.

Deshalb: Alkohol kannst du nicht außschließlich mit Problemviertel gleichsetzen.

Im Gegenteil, Alkohol ist leider ein ganz normaler Bestandteil der heutigen Gesellschaft. Egal ob arm oder reich, erfolgreich oder von Misserfolg geplagt.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – 12 Jahre Schulerfahrung

Was möchtest Du wissen?