Ist das normal, daß ich eine Woche nach der Zahnreinigung noch fiese Schmerzen habe?

4 Antworten

Wenn die Zahnhälse frei liegen dann kann das äußerst unangenehm sein. Wenn das wirklich so schlimm ist, solltest du deinem Zahnarzt fragen(eigentlich müsste er dir die Möglichkeit anbieten)  die Zähnhälse zu füllen. Arbeite selbst in einer Zahnarztpraxis und nachdem wir dort eine Füllung gelegt haben klagen die Patienten nicht mehr :D

Tja, mein ZA weiß das ja schon viele Jahre! Vielleicht sollte ich mir eine zweite Meinung bei einem anderen ZA einholen.

0
@marit123456

Würde ich dir auch raten, also wie gesagt eigentlich hilft da nur das Füllen damit du komplett schmerzfrei wirst :)

0

Merkwürdig. So etwas habe ich noch nie gehört. Mir hat eine professionelle Zahnreinigung nie Schmerzen bereitet, sonern war immer angenehm. Ich hatte dabei auch noch nie eine Betäubung (kenne auch keinen, der eine bekommen hat) und ich bin beim Zahnarzt wirklich ein Weichei.

Oder meinst du eine Parodontose-Prophylaxe (Zahntaschenreinigung). Da reagieren manche tatsächlich empfindlich.


Nein, die Paradontosebehandlung hatte ich im letzten Herbst. Jetzt war "nur" Reinigung. Ich lass das nicht mehr machen, ich dreh ja am Rad!

0

Leider ja, die medizinische Zahnreinigung kann noch tagelang Schmerzen verursachen.

Schnapp dir ein paar Eiswürfel, oder Kühlpacks und iss am besten Milchfreie Lebensmittel. Das verringert eine Entzündungsgefahr.

Morgen dürfte es besser sein ;)

Gute Bessungerung und freundliche Grüße,

Ranunculae

Hast du nicht gelesen, daß mir die Zahnhälse bei nahezu allem weh tun? Ich habe keine Zahnfleischprobleme, reagiere aber auf heiß und kalt!

Milchprodukte esse ich generell nicht, außer mal Käse.

0
@marit123456

Doch, das habe ich gelesen, deswegen ersatzweise den Kühlpack von außen verwenden. Kälte betäubt die Nervenenden in den freiliegenden Zahnhälsen.

Zudem kann ich gut verstehen, dass du Schmerzen hast, aber deswegen musst du mir gegenüber nicht gleich so pampig werden, ich habe nur versucht dir zu helfen.

Und nur so am Rande: Das Zahnfleisch wird bei einer medizinischen Zahnreinigung immer in Mitleidenschaft gezogen. Auch wenn du es heute nicht zu spüren bekommst, irgendwann meldet es sich schmerzhaft zu Wort.

Geh beim nächsten Mal doch einfach zu deinem Zahnarzt wenn dir etwas seltsam vorkommt oder informiere dich im Vorraus gründlich - auch über eventuelle Schmerzen/Nachwirkungen :)

0
@Ranunculae

Ich werde morgen mal beim ZA nach einem Akuttermin fragen, das soll er gradebiegen. Er hat's schließlich auch verbockt.

Am Samstag Abend ging es, aber da hatte ich auch Voltaren intus.

Ich kann aber nicht jeden Tag so was nehmen.

0

Lohnt sich nach zahnspange eine profesionelle zahnreinigung?

ich habe seit 2 monaten keine zahnspange mehr, bin 17 jahre alt, und wollte wissen, ob jetzt eine professinelle zahnreinigung sinnvoll ist, oder macht man das nur, wenn man probleme mit den zähnen hat. würde ich das meinen zahnarzt fragen, sagt er warscheinlich ja, da er ja geld verdienen will.

...zur Frage

professionelle zahnreinigung tut es sehr weh und geht auch alles weg wie kaffeeflecken etc?

Hab morgen meine erste professionelle zahnreinigung und hab irgendwie bisschen Angst auch wenn ich das nur positiv morgen für mich sein kann da ich miese flecken vom kaffee und rauchen auf den zähnen habe ...meine frage also geht alles komplett weg und tut es sehr weh ??

...zur Frage

Mundhygiene - Professionelle Zahnreinigung: Schmerzen?

Hallo, alle zusammen! ;]

In einigen Wochen habe ich einen Termin beim Zahnarzt zur professionellen Zahnreinigung.. Nun wollte ich wissen, ob jemand Erfahrungen damit hat!? Ist es schmerzhaft, unangenehm oder ist es auszuhalten? Oder tut es vielleicht überhaupt nicht weh?

Danke für eure Antworten. LG :]

...zur Frage

Zahnarzt Behandlungsfehler. Falscher Zahn behandelt? Schmerzensgeld?

Vor ca. 6 Monaten wurde mir an einem Zahn eine Füllung gemacht und mein Zahnarzt meinte, dass es möglich sei, dass evtl irgendwann eine Wurzelbehandlung gemacht werden muss. Vor ca. 4 Wochen bekam ich dann starke Schmerzen und ich bin zur Vertretung da mein Zahnarzt Urlaub hatte. Habe dem Vertretungsarzt meine Situation geschildert und er meinte dass eine Wurzelbehandlung gemacht werden sollte. Diese wurde dann gemacht ohne Röntgenbild oder andere Untersuchungen. Nach der Behandlung bestanden die Schmerzen weiterhin und ich bin nach 3 Wochen zu meinem Zahnarzt. Dort wurde jetzt entdeckt dass der falsche Zahn wurzelbehandelt wurde. Mein Zahnarzt hat daraufhin den richtigen Zahn (bereits stark akut, entzündeter Nerv) behandelt.. Muss aber natürlich die Wurzelbehandlung am falschen Zahn auch zu Ende bringen.

Nun meine Frage.. Besteht in meinem Fall Anspruch auf Schmerzensgeld oder ähnliches?

...zur Frage

Zahnreinigung - Schmerzen?

Was wird bei einer professionellen Zahnreinigung alles genau gemacht und ist es sehr schmerzhaft (währenddessen und danach)?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?