Ist das normal dass ein eingeklemmter Nerv über 10 Stunden schmerzt?

7 Antworten

Hallo!

Was kann ich machen? Ist das unbedingt ein Fall für den Arzt?

Unbedingt. 

Gerade wenn es um den Bereich Hals / Nacken geht sollte man sehr vorsichtig sein. Gerade am Nacken gibt es viele mögliche Verletzungen und nicht alle sind harmlos. Über den Nacken verlaufen auch wichtige Nervenbahnen die für die Steuerung des gesamten Körpers verantwortlich sind. Hast Du Voltaren oder Pferdesalbe zuhause so wird das gut sein aber besser zum Arzt..

Ich wünsche Dir gute Besserung.

Das ist meistens "nur" eine Muskelzerrung, wobei die Schmerzen sich durch die reflexartige Schonhaltung noch verstärkt

Solltest schon zum Doc, heute kann aber noch etwas helfen: unter die wirklich möglichst heiße Dusche (oder in die Wanne) und dabei vorsichtig versuchen, den Bewegungsspielraum etwas zu erweitern.

Wärme macht die Muskeln ja etwas weicher, so daß sie sich dabei ein klein wenig dehnen lassen, was den Druck mindert

Wenn es am Nacken/Rücken ist, dann ist es höchstwahrscheinlich eine Zerrung und Du müsstest nur etwas Geduld haben. Also kein dringender Fall für den Arzt. Es sollte dann Tag zu Tag besser werden. Am besten nicht lange sitzen bleiben, weil sowas meistens durch falsche Sitzpositionen kommt oder von zu langem sitzen.

Aber ich rate dir trotzdem zu Arzt zu gehen, wenn es nicht besser wird. Wenn es ein eingeklemmter Nerv sein sollte, dann kann es auch gefährlich werden.

warscheinlich eingeklemmter nerv im rücken/schulter?

Guten Tag, ich habe folgendes Problem.. was ich vor ca. einem 3/4 Jahr schon mal hatte. Ich habe tierische Schmerzen unter meinem linken Schulterblatt im rücken. ich denke es ist ein nerv eingeklemmt oder sonstiges.. ich war damals bei 3 verschiedenen Orthopäden, sämtliche "Massagen" usw haben nicht geholfen, beim Röntgen wurde nichts gesehen, dann hatte ich insgesamt 12 Krankengymnastik Stunden, bis es bis vor ein paar Wochen weg war. Nun habe ich diese Schmerzen wieder.. hatte mal viele Spritzen rein bekommen wegen der Schmerzen, aber davon habe ich nichts gemerkt.. bei jeglicher bewegung wo die seite vom rücken beansprucht wird, schmerzt es hart, eher ein starkes stechen..wenn man die stelle massiert, tut es ebenso weh.. ich komme schon nicht mehr ohne tabletten aus.. einer einen tipp?

...zur Frage

Muskelzerrung, Wirbel ausgerenkt oder Nerv eingeklämmt?

Hallo, heute früh habe ich mich im Halbschlaf ruckartig umgedreht. Kurz darauf habe ich dann höllische Schmerzen am Nacken eher auf der linken Seite gehabt und konnte mich kaum bewegen vor Schmerzen. Mein Kopf ist die ganze Zeit nach rechts geneigt, weil die Schmerzen sonst noch schlimmer sind. Ich war beim Arzt, der mich leider nicht wirklich untersucht hat. Er meine der Muskel wäre gezerrt und im Laufe des Tages müsse es sich bessern. Den Tag über habe ich jetzt verschiedene Salben benutzt und ein Wärmekissen auf die schmerzende Stelle gelegt. Leider ist es bis jetzt immer noch nicht besser und ich habe immer noch starke Schmerzen. Gegen diese habe ich eine Ibu 600mg genommen, jedoch hilft diese komischerweise auch nicht. Hat jemand vielleicht eine Idee was das sein könnte? Meine Mutter hat nämlich zuerst gedacht ein Wirbel ist eventuell ausgerenkt oder ein Nerv eingeklämmt. Hat jemand Erfahrung damit und weiß was ich noch machen kann, das die Schmerzen wenigstens über die Nacht gestillt werden können?

Vielen Dank für Antworten:)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?