Ist das normal das mein Pflanze so aussieht?

 - (Pflanzen, Garten, Botanik)

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, versuche es mal die nur höchstens alle 3 Tage zu giesen. Und vielleicht findest du einen guten Dünger mit dem du gute Erfahrungen gemacht hast. Außerdem empfehle ich dir die schon abgeknickten Blätter abzumachen, da sie das Wachstum stören können. Und du könntest auch die trockenen Spitzen ein bischen zurechtschneiden ( Am besten eine Spitze schneiden ). Sonst kannst du auch noch drauf achten das sie genug Sonne abkriegt ( Wie es auch scheinbar ist ), das sie in Ruhiger Umgebung steht (also weg von Kinder und Tieren) und schau das sic da keine Insekten vermehren (KEIN INSEKTEN SPRAY!!!!)! In höchsten einen Monat sollte sie wieder gesund Aussehen 😊👍🏻. Wenn nicht, dann probiere es einfach weiter, irgend wann mal wird es dann so weit sein.

Lg

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

3 Tage sind viel zu oft und sie sollte nicht in der Sonne stehen.. Die Züchtungen, die hier wachsen, können keine Sonne ab..,

0

stell sie raus in die Sonne

0

Sie sieht noch gut aus. Topf sie in Kakteenerde um, wenn es wärmer wird. Meine Aloen stehen im Sommer, geschützt vor der Sonne, auf dem Balkon. Ab 25 Grad werden die alle 3 Tage gegossen. Ansonsten 1x im Monat. In ihrer Wachstumsphase sollten die 1x im Monat schwachen Kakteendünger bekommen. Wenn es kälter wird, sollte man sie bei ca 12 Grad und viel Tageslicht ( oder Pflanzenlampe) überwintern

Woher ich das weiß:Hobby – Ich habe über 100 Pflanzen

Meine Bogenhanfe auf der Fensterbank sehen genau so aus.
Ich glaube, denen war es während der harten Frostnächte in dem unbeheizten Zimmer mal zu kalt.

Ich kann nichts allzu ungewöhnliches feststellen. Das sie ein wenig abgeknickt ist, ist auch nicht weiter schlimm, sie stirbt schließlich nicht daran.

Was möchtest Du wissen?