Ist das normal das man nach und nach in einer Beziehung sich nichtmehr so viel Mühe gibt?und nichtmehr so anhänglich ist?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Man sollte sich aber bemühen,das es weiter schön bleibt. deshalb gehen ja viele auseinander,weil Sie sich nicht mehr bemühen! Na klar bleiben die Schmetterlinge nicht ewig,das ändert aber nichts an der Liebe,die man empfindet! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das nennt man dann wohl den "Alltag" :-)
Ja ist eigentlich ganz normal, aber man sollte probieren zu vermeiden das es zu viel Alltag wird.

D.h. Dinge zusammen unternehmen, gemeinsam Freunde treffen.
Vielleicht habt ihr ja sogar ein gemeinsames Hobby?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sagen wir mal das man am Anfang viel zu sehr einander auf der Pelle hängt und ggf. später eher etwas zu selten... Aber ja irgendwann ist es Standard, dass der Partner zuhause wartet ma ihn am Wochenende abholt etc..

Um das zu verhindern muss man immer neue Sachen mache oder anders herangehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar es kommt der Alltag aber es sind die kleinen Dinge die den Alltag besonders machen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man nichts mehr dafür tut ja. Wenn du sowas merket , dann frisch die Beziehung auf. Ernstgemeinter Tipp wenn du weiterhin mit der Person zusammen bleiben willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Topotec
18.01.2017, 16:43

Ja, das ist auch immer leicht gesagt von anderen....

 

0
Kommentar von Stubentiger11
18.01.2017, 17:32

Naja, hatte es auch schon. Aber hast schon Recht leichter gesagt als getan...

0

Ja, ist normal! Der Zauber des Frischfleischs, der anfänglichen Lust usw. schwindet mit der Zeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?