ist das normal das man in der Oberstufe noch mit Playmobil spielt?

7 Antworten

Meinst du im Unterricht oder privat?

Im Unterricht fände ich es nämlich angebracht, da es ein gutes Mittel zur praktischen Vermittlung des Unterrichtstoffes ist und spaßiger und denkwürdiger (man erinnert sich auch eher an die Inhalte der Schulstunde)als normaler Unterricht ist.

Privat gesehen ist es meiner Meinung nach nicht ganz normal. Schließlich ist Playmobil ein Kinderspielzeug, was man sogar schon im Kindergarten spielt. Die meisten Jugendliche (vor allem Jungs) spielen wenn überhaupt noch mit Lego (aber mit Sets für Ältere wie 14+ oder 16+ oder mit "Themen für Ältere" wie Star Wars etc.).

Aber jedem das seine, solange es den Teenager glücklich macht, ist nichts dagegen einzuwenden. Außerdem fördert Playmobil die Fantasie und ist besser als den ganzen Tag nur zu zocken.

Definiere mal normal.

Wenn normal das ist was der Großteil macht oder eben nicht, dann ist das sicherlich nicht normal.

Gut, Lego ist was anderes, aber es spielen auch viele Erwachsenen mit Lego.

Und wieviele haben eine Eisenbahn? Fürher der Klassiker für Kinder zu Weihnachten?

Also mach dir mal keinen allzugroßen Kopf

Für Playmobil gibt es keine Altersbegrenzung daher sehe ich das ganz locker wenn es jemandem spaß macht damit zu spielen egal wie alt er oder sie ist

Was möchtest Du wissen?