ist das normal das ich auf dem wasser sinke!?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

hi,

tut mir leid, wwenn das jetzt vll überheblich rüberkommt, aber das ist das, was Schwimmer als Unterschied zwischen "schwimmen" und "Baden" bezeichnen.

Schwimmen hat viel mit "Wasserlage" zu tun und damit, mit dem Wasser spielen zu können. Dies vermagst du offensichtlich nicht.

Da es schwierig ist, zu erklären was du ändern solltest (da ich dein Gleitbild [wie liegst du "ohne Bewegung" auf dem Wasser] nicht kenne) kann ich dir nur den Tipp geben, dich an der Öberfläche so "breit" wie möglich zu machen. "Kopf ins Wasser" und entspannen :-)

In Rückenlage ist gleiten noch leichter. Evtl kannst du auch eine Schummelvariante probieren. zu Schweben ist umso schwerer, je weniger Vortrieb man hat. Wenn du dich also vom Beckenrand abstößt und "nicht schwimmst" ist das auch eine form des Gleitens. So kannst du ein wenig experimentieren, wie du es länger schaffst.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, 

tief Luft holen, anhalten, und dann (klappt am besten auf dem Rücken), den Po und Bauch hochdrücken..sobald du obenauf schwimmst, ruhig weiter atmen..dann schwebst du quasi im Wasser..

Wobei das iwie nicht bei allen Menschen gleichgut klappt..

Viel Spaß beim ausprobieren :P

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz Einfach

Auf den Rücken legen und ausstrecken - möglichst ohne durchhängen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

schwimmen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann kannst Du nicht richtig schwimmen !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tief einatmen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?