Ist das normal das der Schäferhund in der Nachbarschaft ständig bellt?

6 Antworten

Dauerkläffen ist eine Verhaltensstörung, die bei aktiven Hunden durch Unterforderung, Einsamkeit, Langeweile etc. sehr häufig auftritt. Der Hund wird also falsch gehalten, deshalb kläfft er.

Dauerkläffen zählt außerdem als Ruhestörung, "ein Hund darf nicht mehrere Stunden ununterbrochen oder den ganzen Tag über bellen. Auch nicht, wenn es ein Wachhund ist", hat ein Gericht mal entschieden.

Ein Schäferhund bellt nicht ohne Grund,außer wird nicht beachtet,hat keine zuneigung und es wird nicht mit ihm gespielt.Meistens ist der Mensch der Dumme,denn das Tier ist der bessere Mensch.Einem Hund das Bellen vebieten ist genau das was alle wollen.Sollten doch mal die Züchter darüber nachdenken,den Hunden Das Bellen abzuzüchten.Dann könnten man den Menschen gleich das Halten von Hunden verbieten.Das Tier kann am allerwenigsten dafür.

Dauerbellen kann bei jedem Hund vorkommen. Mit der Rasse hat es weniger zu tun! Lediglich werden Schäferhunde nicht selten als "zwingergeeignet" angesehen und müssen auch aus diesem Grund ihr Leben ""rundumdieUhr"" im Zwinger verbringen.

Es fehlt solchen Hunden die artgerechte Haltung und Beschäftigung vor allem aber der Kontakt zu Hunden und zu seinen Menschen.

So kommt es zu Dauergebell Solche Hunde rufen sozusagen ihre Klage in die Welt! Verbessern sich die Haltungsbedingungen und der Hund wird auf Ausgängen ausreichend beschäftigt, dann wird das Bellen aufhören.

Viele Haltungsformen von Hunden sind aber leider "erlaubt" Es hilft also nur ein nettes Gespräch mit dem Nachbarn. Vielleicht kann man ihm Sapziergänge zusammen mit Hund anbieten. Den Hund Gassi führen. Erst wenn gar nichts mehr hilft sollte man die Bellzeiten des Hundes notieren und auch Zeugen hinzuziehen und eine entsprechende Anzeige machen - wegen Ruhestörung,

Denkt aber daran - nicht selten ist der Hund der Leid tragende. Nicht selten wird er einfach "abgeschafft" weil er sowieso schon "unbequem" geworden ist... HG

Sollte ich einen Schäferhund kaufen?

Wer hat Erfahrungen mit  Deutschen Schäferhunden?

...zur Frage

Mein Hund hört nicht auf zu bellen?

Hallo,

ich habe eine Chiwawa Hündin (5Jahre alt) und sie bellt ständig. Früher hatte sie jede Person und jeden Hund angebellt die nur so weit weg waren das sie sie sehen konnte.

Heute bellt sie Menschen an, aber immernoch andere Hunde.

Sie kennt auch viele Hunde mit denen sie befreundet ist (sind alles Hunde in ihrer Größe), die sie dann nur anbellt bevor sie weiß dass das ihr Freund ist. Bei kleineren Hunden ist dass kein so großes Problem, da bellt sie etwas und nach einer Weile will sie mit dem Hund spielen. Große Hunde allerdings bellt sie IMMER an, egal wie weit erg sie sind.

Wenn die Haustür klingelt macht sie dass ebenfalls.

Ich bin verzweifelt und brauche Hilfe

 

Danke

...zur Frage

Wie lange können Hunde bellen?

Der Nachbarshund bellt seit ca. 10 Minuten ohne Pause und ich frage mich langsam, wie lange er noch weiter bellen kann. Werden Hunde nicht auch heiser oder können sie bellen, bis sie irgendwann tot umfallen?

...zur Frage

Sind Schäferhunde bissig?

Hallo,

erst einmal. Ich wollte fragen ob ein Schäferhund bissig ist. Und ob man einen weißen Schäferhund als Welpe oder als älteren Hund kaufen soll?

Danke im varaus

...zur Frage

Hund bellt andere Hunde an und hört nicht auf?

Also das ist natürlich erstmal völlig normal aber ich würde meine beiden Hunde halt gerne mal mit in den Stall nehmen und sie sind auch super lieb nur leider bellen sie andere Hunde an und hören auch sehr schwer wieder auf kennt ihr irgendwelche Tipps und Tricks wie man das abgewöhnen kann?Danke schonmal❤️

...zur Frage

Warum bellen Hunde den Briefträger immer an?

Mein Hund bellt immer den postbote aus, obwohl der ihm eigentlich nichts getan hat. Ich weiß, jeder Hund bellt den Postbote aus...aber warum machen hunde das?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?