ist das normal bei einer mittelohrentzündung? oder nicht?

3 Antworten

Ja, Deine Symtome sind völlig normal bei einer Mittelohrentzündung. Ich hatte damit reichlich zu tun. Aber die Antibiotika werden wohl hoch dosiert sein, so dass es Dir in wenigen Tagen deutlich besser gehen wird.

Ich glaube nicht das es am Anibiotikum liegt. Du warst krank und bist noch nicht ganz gesund. Schone dich noch. Wenn es nicht besser wird gehe nochmals zum Arzt. Alles gute.

Ich hatte letztes Jahrr kurz vor Weihnachten genau das gleiche......Nasenspray, Antibiotikum genommen aber das Ohr war immer noch taub und knackte......du brauchst einfach geduld, bei mir hat es ca. 6 Wochen gebraucht bis ich wieder vernünftig hören konnte und das knacken dauerte sogar noch länger.......nun ist es weg!! Der Schwindel kommt vom Gleichgewichtssinn.........der liegt im Ohr!! Gute Besserung........das wird schon wieder :)

7

Ernsthaft? Oh gott :(

0

Blut aus dem Ohr bei Mittelohrentzündung?

Hallo. Also ich habe seit Sonntag eine Mittelohrentzündung im rechten Ohr jetzt habe ich sie seit heute früh auch im linken. War damit beim HNO heute Nachmittag der hat mir auch ein Antibiotikum und Nasenspray verschrieben. Er hat nichts davon gesagt das das Trommelfell angerissen oder geplatzt ist. Ich habe jetzt etwas Angst da ich auf dem linken Ohr starke schmerzen habe ich immer wieder ein Rauschen und Ohr habe also so ein richtig lautes Rauschen wie wenn man bei starken Wind rennt so zum Beispiel. Ich habe mich vorhin hingelegt und da habe ich gemerkt das mir eine Flüssigkeit aus dem Ohr läuft. Ich habe daraufhin nachgeschaut was es ist und festgestellt das es hellrotes Blut ist. Es ist nicht übertrieben viel aber es ist ständig da. Kann es jetzt sein das mein Trommelfell angerissen oder sowas ist? Oder was ist es dann? Vielen dank schonmal.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?