Ist das normal bei einen Hund?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Doch es gibt viele Hunde die das machen.

Es ist allerdings nicht gut, die Steine können die Zähne beschädigen und das runterschlucken ist erst recht gefährlich.

Am besten du lenkst seinen Spieltrieb um, werfe Bällchen oder lass ihn eine Frisbee aportieren oder arbeite mit einem Wasserdummi.

Beschäftige deinen Hund auch ruhig geistig, bau Unterordnungsübungen im Spiel mit ein, Trainiere Tricks.

Wenn dein Hund gefordert wird und Du nicht nur doof neben ihm her trottelst, wird er auch nicht mehr mit Steinen spielen.

also das er mit steinen spielt ist normal aber runterschlucken kann ja mal passieren beim spielen aber du soltest auf jeden fall zum arzt. stein kann sich nicht verarbeiten im magen,der steht dann dort und kann sich evt enztünden oder so. so viel ich weiss nimmt man solches mit OP raus.!! auf jeden fall arzt

Er macht das aber schon seit letzten oder vor letzten Jahr! Und ihn geht es prächtig!

0

Es gibt klare und eindeutige Kommandos wie z.B. "Aus" Das sollte jeder Hund ausführen können. Bei einem Schäferhund setze ich das sowieso voraus. Also nicht mit Steinchen spielen sonst findest du dich evtl. beim TA wieder. Dein Hund leidet und deine Geldbörse jammert. Also üben, üben und nochmals üben!

Er hört auf aus, aber dann ca. 10 Sekunden später nimmt er es wieder im Maul.

0
@Reshiram694

Aus darf erst auf Kommando aufgehoben werden. Dann solltest du weiter üben. Du schaffst das schon wenn du deinen Hund nicht zum TA schleppen willst.

0
@Seehase

Wenn er mit den Steinen spielt, spielt er auch gleichzeitig mit uns. Er bringt seinen Stein zu uns, und wir müssen den Stein wegschiessen. Er bringt es immer wieder zu uns zurück. Aber wenn wir seinen Kauring wegwerfen, bringt er es uns nicht wieder. Manchmal mache ich komische Geräusche wenn ich bei ihn bin und dann jage ich ihn. Und danach jagt er mich und danach wieder ich ihn. Ist total lustig! XD

0

Mhh spielen hab ich ein hund mit steinen noch nie gesehn und runterschlucken erst recht nicht ich würde mal zum tierarzt gehn

Tja. wieso hast du das denn so lange zugelassen?Das verbietet man gleich am Anfang, dann versteht der Hund das auch. Nun wird es schwieriger. Es ist nicht ungefährlich, wenn der Hund mit Steinen spielt und diese sogar verschluckt. Und ziemlich teuer für dich, wenn er dann wegen den Zähnen oder einem Darmverschluss zum Tierarzt muss, von seinen Schmerzen mal ganz abgesehen.GEwöhne ihm das schnellstes ab. Und wenn er für dich einen Tennisball tragen muss...damit er keine Steine ins Maul nehmen kann. Und immer schimpfen und bestrafen, wenn er einen Stein aufnimmt. Nicht mit ihm spielen. So lange, bis er das kapiert hat...viel Erfolg

Und wie soll ich ihn bestrafen?

0
@Reshiram694

hm, jeder hat da was anderes in petto. Wie hast du deinen hund bis jetzt bestraft?

0
@horbach

Ich hatte ihn mal früher auf den Kopf gehauen. :-( er hatte dann eine Beule gekriegt, und danach musste er zum Tier Arzt. Jetzt bestrafe ich ihn überhaupt nicht. Ich hatte ihn nur auf den Kopf gehauen, weil er...hm weil er...ich glaube weil er etwas falsch gemacht hatte. Ich bereue es dass ich ihn auf den Kopf geschlagen hatte. Er war aber kein Welpe ich glaube er war 2 oder so.

0
@Reshiram694

Oh weh, das war allerdings heftig. Ich schimpfe meinen Hund und lasse ihn dann platz nehmen und liegen. Mindestens 5 min. Und in dieser Zeit spiele ich mit dem Ball oder so....Das ist schlimm für unseren Hund, weil er gerne spielt. Ich muss das nicht mehr als 2 x machen und er macht nicht mehr, was er nicht darf. Alllerdings habe ich ihn auch noch nie geschlagen... GEh doch mal zur Hundeschule - aber auf jeden Fall gewöhne das deinem Hund ab. Tierarzt ist echt teuer. Und das kommt sicher auf dich zu. Hab Geduld, dann kriegst du das auch hin, aber wirklich ... abgewöhnen!!!

0
@horbach

Wenn irgend einer mit unseren Hund Ball spielt, dann ist der Ball nachher kaputt. Weißt du denn wie teuer der Tierarzt ist? Ich glaube wir hätten genug Geld. Unseren Hund beschimpfen wir auch und wenn er einen Stein nimmt sage ich eigentlich "spuck aus". Er versteht auch wenn ich sage "ata kusch", "hinlegen"(ist das gleiche wie platz),"sitz" und "zeitung". Wenn wir Zeitung sagen, dann bedeutet es dass er auf seine Decke muss. Ata kusch ist auch das gleiche. Es ist für mich auch schlimm, wenn er Besuch beisst, den wir kennen er aber nicht. Er hatte mal einen Freund von meinen Brüdern gebissen. Aber nur weil er ihn nicht kannte. Wie witzig es sein wurde, wenn ich mit ihm und seinen Kauring spielen würde.

0
@Reshiram694

Es gibt Bälle, extra für Hunde ohne Luft innen. Die kann niemand kaputtbeissen. Man muss halt in ein Tierzubehörgeschäft. Und es kommt immer darauf an, wa der Hund jetzt genau hat. Sind die Zähne kaputt, nun, was gibst du einem zahnlosen Hund zu futtern? REchne mal mit 1000 Euro, bis alle Zähne weg sind. Denn man muss sie ja ständig behandeln. Und wenn dein Hund Probleme bekommt, weil ein Stein im Magen nicht weiterkommt kann eine OP auch gleich in die Tausende gehen. Sicher geben deine Eltern gerne so viel Geld aus, bloß weil euer Hund nicht ordentlich erzogen wurde. Wie hast du das nur die ganze Zeit zulassen können? Nimm doch mal einen Stin in den Mund und beisse darauf rum. Mal gucken was dein Zahnarzt dazu sagt. Auch dein Hund leidet Schmerzen. Letztendlich ist nicht der Hund schuld, sondern sein Halter der diesen Unsinn erlaubt hat. Sorry - aber den VErstand hast du. Also bist du das ausführende, bestimmende WEsen. Dein Hund hat zu tun, was DU anordnest,. Nicht du, was dein Hund will...kopfschüttel. GEh halt in eine Hundeschule, die werden dir sicher helfen können. Ist billiger als ein Tierarzt und verursacht bei dem Tier keine Schmerzen.

0

Bitte gewöhne ihm das ganz schnell ab! Es ist sicherlich nicht gut wenn er Steine oder andere Fremdkörper verschluckt die in einem Hund nichts zu suchen haben! Das kann zu einem Darmverschluss oder bei spitzen Steinen/Gegenständen auch zu Verletzungen führen.

Biete dem Hund eine Alternative an, ein Spielzeug.

Ansonsten den Hund draußen mit Maulkorb sichern, aber bitte erst an den Maulkorb gewöhnen und nicht einfach aufsetzen.

Und wie soll er dann draussen sein Futter fressen?

0
@GermanGirl2011

Und wer soll es dann machen, wenn keiner zuhause ist? Wir hatten ihn schonmal einen Maulkorb gegeben. Aber nachher fanden wir dass es eine blöde Idee war.

0
@Reshiram694

Ich sags jetzt mal ganz kraß:

Wenn du willst, das es deinem Hund geht, musst du etwas machen. Ein Hund stirbt nicht, wenn er mal zwei Stunden später sein Fressen kriegt. Ich hätte mehr Angst vor einem Darmverschluß und das mein Hund infolge dessen stirbt, als ihm einen Maulkorb aufzusetzen.

0
@GermanGirl2011

Hahaha!!!! Ich wollte nicht dich auslachen, mir ist nur was lustiges eingefallen! Unser Hund frisst sein Futter draussen auf, weil er den Vögeln nichts davon abgeben will! XDDD

0

Mit seinen Spielzeug spielt er mal, aber dann findet er ein Stein, und dann spielt er damit.

0
@GermanGirl2011

Nein, er ist nur Tags über draussen. Aber wenn es z.B. regnet holen wir ihn rein. Nachts muss er im Haus schlafen, densonst könnte es passieren das er wegläuft oder so.

0
@Reshiram694

Übe mit ihm, das er draußen Dinge ohne deine Bestätigung nicht aufzuheben hat. Kennt Dein Hund den Befehl "Aus"? Biete ihm etwas Leckeres zum Tausch an, wenn er wieder einen Stein in der Schnauze hat und sage dann "Aus" wenn er den Stein fallen lässt. Du musst da ein wenig konsequent sein, es ist mit sicherheit nicht leicht den Hund daran zu hindern, aber zum Wohle des Hundes solltest du daran arbeiten.

Eine andere Möglichkeit wäre auch dem Hund etwas zu kauen anzubieten... wie wäre es mit einem Knochen? Hat er daran Interesse?

0
@GermanGirl2011

Wir geben ihn JEDEN Tag einen Knochen. Manchmal vergisst es mein Stief Opa. Dann gebe ich oder jemand anders ihn einen Knochen.

0
@Reshiram694

Dann übe mit ihm Aus und denke über den Maulkorb nach.

Etwas anderes wirst du nicht machen können.

0
@GermanGirl2011

Er hat auch einen Kauring. Es ist lustig wenn man mit ihm und seinen Kauring spielt. Wenn ich den Ring wegwerfe, holt er es sich. Das lustige ist er bringt es nicht zurück und wir müssen versuchen ihn den Ring wegzunehmen, und wenn wir es versuchen, knurrt er. Er zieht den Ring zu seine Richtung und wir zu unsere. Das macht es ein bisschen spaßiger.

0

Mit Steinen spielen ist auch gefährlich für die Zähne. Ich kenne einige Schäferhunde, die deshalb Zahnprobleme haben. Mal ganz von allem ab, was sonst schon sehr Wichtiges hier gesagt wurde.

Ist es auch gefährlich wenn er davor noch einen Knochen von der Firma Pedigree nimmt?

0
@Portbatus

Welche Frage? Die kommentierte Frage oder die Frage die ich nicht kommentiert hab?

0
@Reshiram694

Deine Frage: Ist es auch gefährlich wenn er davor noch einen Knochen von der Firma Pedigree nimmt?

Meine Antwort: Diese Knochen kenne ich nicht.

Aber ich verstehe dein Frage nicht?

0
@Portbatus

Ich meine, wenn wir ihn einen Knochen geben und danach spielt er mit Steinen, ist es dann auch gefährich für seine Zähne? Also wenn er davor einen Knochen nimmt der gut für seine Zähne ist. Ist es dann auch gefährlich, wenn er danach mit einen Stein spielt und den Stein in seinen Maul nimmt?

0

Was möchtest Du wissen?