Ist das normal bei aloe veras?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Aloe Veras lassen eigentlich nie die Blätter hängen, weil sie eine stabilisierende verdickte Rinde haben. Diese müsste schon mechanisch eingeknickt werden, dass es die Blätter hängen lassen, oder sie hat im Bergland draußen in einer Nacht mal unter 5 Grad Celsius abbekommen. 

Zu trocken halten, kann man sie fast gar nicht - ich gieße meine alle 3 Wochen mal.  Wenn zu trocken, werden die "Blätter" dünn, trocken und farblich weiß/beige/hellbraun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe schon erlebt, dass meine Aloe Vera, die fast eingegangen war, sich komplett erholt hat - einfach durch regelmäßiges Gießen (nicht viel!) und einen guten Platz am Fenster (nicht unbedingt in der Sonne). Danach sind die unkompliziert und eine echte Bereicherung der Hausapotheke, z.B. bei Verletzungen (Schürfwunden) und auch für die schöne Haut (als Tonikum).

Ich hoffe, ich konnte dir mit meinem Rat helfen.

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von alinakrieger
10.09.2016, 13:24

achso danke ich hatte schon angst das die komplett abstirbt aber wenn die sich erholen wird brauche ich mir na keine sorgen zu machen

0

Was möchtest Du wissen?