Ist das normal bei 450 Euro Job?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hast Du mit Deinem Arbeitgeber darüber geredet? Kannst Du denn überhaupt so viel arbeiten? Könntest ja gleich Vollzeit oder zumindest Teilzeit dort arbeiten, dann würde wenigstens was in Deine Rentenkasse fließen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bist du u18? dann gilt das Mindestlohngesetz nicht für dich und der Arbeitgeber könnte dir Theoretisch auch 2,50 geben! Da hättest du vorher mal den Vertrag richtig lesen müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Familiengerd
26.11.2015, 14:14

Bist du u18? dann gilt das Mindestlohngesetz nicht für dich

Das stimmt so nicht! Das Alter alleine ist kein Kriterium.

Minderjährige haben nur dann keinen Anspruch auf den Mindestlohn, wenn sie gleichzeitig noch keine abgeschlossene Berufsausbildung haben (was aber wohl meistens der Fall sein dürfte).

der Arbeitgeber könnte dir Theoretisch auch 2,50 geben

Sicher nicht: da wäre das Verbot der Sittenwidrigkeit vor!

1

Naja du hast den Vertrag unterschrieben und da steht drin das du maximal 450 Euro kriegst bei einem festgeschrieben Mindestlohn das bedeutet das du nicht länger arbeiten musst aber dein Arbeitgeber dürfte dich wahrscheinlich dafür rausschmeisen also hättest du den Vertrag besser lesen müssen :/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was steht in deinem Vertrag? Wieviele Stunden must du arbeiten und wieviele machst du tatsächlich?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du mehr arbeitest, als vertraglich vereinbart, bist du es doch selber schuld. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieviele Stunde arbeitest du denn in der Woche, wenn ich fragen darf?
Ich meine, bei den übrigen Angaben musst du also für 450 € 164 h im Monat arbeiten?

Also 8,2 h pro Arbeitstag (Mo-fr?) Das wäre eher eine Vollzeitstelle.

Was ist das für ein Job? Klingt etwas unrealistisch.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?