Ist das normal? Aggressionen dadurch?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo ☻

Sobald es dir schlecht mit etwas geht, dann ist es nicht mehr normal und nciht gut.

Das klingt nach einer richtigen Phobie, also einer sehr ausgeprägten Angst und die bestimmt dein Leben. Du fixierst dich regelrecht darauf und kannst nicht mehr tun, was du möchtest weil du es immer in Gedanken mit dir trägst.

Deshalb wäre es gut, wenn du mit deinen Eltern darüber sprichst und ihnen ruhig ganz deutlich sagst, dass es schon wochen- oder sogar monatelang so ist und du dich sehr unwohl fühlst, müde bist und es dich schon vor der nächsten Nacht graust... eigentlich müssten deine Eltern sich dann um eine Lösung mit dir bemühen, sei es ein "Gute-Nacht-Licht" -(Ein kleines Licht zum schlafen) oder ein Insektenlicht etc, um dir wieder ein Gefühl von Sicherheit zu geben,, vielleicht auch ein Insektenschutznetz vor dem Fenster... da gibt es verschiedenes.

Wenn deine Eltern dir nicht weiterhelfen können und du weiterhin solche Ängste ausstehen musst, dann rede mit einem Doktor, erzähl es ihm ruhig übertrieben, damit er den ernst auch erkennt und dich ernst nimmt. Dagegen kann man schon was machen.

Gute Besserung :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rede mit deinen Eltern darüber und such doch erstmal dein Ganzes Zimmer nach Insekten ab und lass das Fenster geschlossen erstmals so bist du dir sicher das auch nichts eindringen kann :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann leidest du unter einer Phobie!

Hast du dich schon mal von einem Arzt beraten lassen, mit einem Arzt darüber gesprochen? Wenn nicht, tu es!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Haley213
21.08.2016, 11:40

Nein, das habe ich noch nicht! Trz. Danke, werde ich mal demnächst mal machen.

1

Rede mal mit deinen Eltern darüber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?