Ist das normal ( Baldrian Schlaftropfen )

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Nathalie! Ein Medikament sollte das letzte Mittel sein. Das Problem ist fast immer der Kopf. Vielen hilft : Denke Dich in den Schlaf über eine positive Geschichte. Du bist eine Heldin, eine besondere Sportlerin, Superstar oder Model, rettest für Dich wichtige Menschen oder gleich die gesamte Menschheit. Du bist unschlagbar, 100 Gegner ? Nichts! Du wirst auf diese Weise über den Kopf positiv ( das ist wichtig!) ermüden und einschlafen. Funktioniert das einmal, geht es immer und das Problem ist nachhaltig weg. Ich wünsche Dir alles Gute und viel Schlaf.

Ich mache Baldrian auf einen Wattebausch und lege es schon vorher ins Schlafzimmer bzw abends schon zur Einstimmung in den Abendmodus ins Wohnzimmer. Auch tagsüber hat mir Baldiran schon viel geholfen, hat meien Prüfungsangst beseitigt aber mein Kopf bleibt gottseidank super klar. Damit hab ich fast nur noch Einser geschafft.

Als Frauen sind wir eh eher zu Schlafproblemen neigend...hormonell bedingt...achte mal drauf ob es im Zyklus schlimmere Phasen gibt. Unser Nervenkostüm wird übersensibel, beim kleinsten Geräusch sind wir wach. Du wird sicher schon vieles ausprobiert haben..von vor 12 schlafen gehen über Laavendelkissen, Nackenrolle ....bis Haferbrei abends essen. Was meist nicht bedacht wird sind die chronischen Hormonprobleme..Östrogendomianz (nimmst du die Pille?). Vitamin D Mangel und Schilddrüsenunterfunktion.

Dass dein Hausarzt von allein auf den Gedanken kommt deine Schilddrüse und Vitamin D Mangel zu verdächtigen..und wenn wird mit Methoden aus dem letzten Jahrtausend alles dafpr getan es zu überdehen....ja es wird bagatelisiert...wieso auch..der Arzt (gerne männlich) kann ja selber prima schlafen, schnarcht sicher auch).

Bis du ordnetliche Vitamin D Diagnostik bekommst bist du heute schon Jahrzehnte dement geworden. Also geh selber in die Drogeri kauf dir rezeptfrei Vitamin D und nimm es deutlich jhöher dosiert als man in Deutschladn gesunden Menschen es empfiehlt. Bis 3000 I.E. ist kein Problem...und ist in der Lage den Vitamin D Mangel noch in diesem Leben auszugleichen. Du wird ruhiger, entspannter und intelligenter (PISA Studie zeigt dass wir immer dümmer werden...aber wer weiß schon dass dieses VITAMIN genannte D ein Hormon ist, welches Demenz verhindert, Ärzte sparen damit genauso wie mit Hormonen..ausser supergesunde Frauen überschütten sie mit dem im Übermaß dement machenden Östrogen inform der Antibabypille)....aber auch die Massenjodierung seit 20 Jahren hat Hashimoto von 1% auf 15% der Bevölkerung anwachsen lassen....Deutschland macht seine Kinder und Frauen dumm, schlaflos und leistungsschwach. Roche profitiert mit enpormen Umsätzen mit Ritalin. IMMER wenn eine Erkrnakung SYNDROM heißt, paß auf was die Ärzte dir verschreiben. Sie wissen die Ursache nicht!

Dir könnte Thyroxin+Vitamin D+Progesteron helfen. Östrgenquellen beseitigen, Jod drastisch reduzieren..vielleicht kommt daher auch die vielen Unverträglichkeiten von Milch und Bäckereiprodukten..ist alles massiv jodiert. Und Jod braucht der Körper nur für die Herstellung des Schilddrüsenhormons Thyroxins, also für die Schilddrüse...und der Staat hat usnwere Schilddrüsen zur Chefsache gemacht und jodiert seit über 20 Jahren fast alle Lebensmittel....Unsere Kinder haben heute alle kleinere Schilddrüsen! Aber LEIDER hat man vergessen den Ärzten zu erzählen dass der Staat jetzt das Jodverordnen übernommen hat..und das natürlich wie sollte es anders sein....zunächst mal massiv übertreibt!! Wer sich seit Ende der 80er/Anfang der 90er Jahre auf einmal deutlich schlechter fühlte...der erlitt einen Schildrüsenschock..soviel haben die uns mit JOD zugedröhnt. 1993 erklärt die WHO nun offiziell dass Deutschland KEIN Jodmangelgebiet mehr ist...das hat man auch vergessen den Medizinprofessoren an den Unis zu sagen...jedenfall meinen honorige Abgänger usnerer Medizinfakultäten heute IMMER NOCH dass die meisten der 40% der Deutschen , die eine Schilddrüsenunterfunktion haben, an JODMANGEL leiden. Du hast siucher auch brav Jodsalz zuhause in Verwendung, oder?+

Geh zumEndorkrinologen und laß deine Schilddrüse schallen und die Schilddrüsenwerte bestimmen! Ab TSH 2,0 bestehe auf einer Thyroxindosierung wenn du nicht dement werden willst. Ein gesunder TSH liegt bei 1,0. Schilddrüsenprobleme sind nicht leicht zu erkennen..am ehesten im Frühling, nach dem langen kalten Winter und bei Blutentnahme nachmittags und in der 2. Zyklushälfte.

Trinke viel mehr WASSER..insbesondere abends vor dem schlafengehen..immer wenn du aufwachst trinke ein Glas..DAS beruhigt die Nerven schon allein durch Kreislaufanregung...klingt für viele paradox;)

Nächste interessante Frage

kann man an 40 Euvegal Schlaftabletten sterben?

Das kann anfangs schon mal passieren. Der Körper wehrt sich noch gegen die Wirkung. Leg dich ins Bett, mach die Augen zu und versuche dich nicht so sehr darauf zu konzentrieren :)

Auf Dauer wird dein Körper sicher anders reagieren, wenn nicht, solltest du mal beim Arzt nachfragen!

Aber mach dir jetzt wirklich keine Sorgen! :) gute Nacht :P

Auf Dauer wird dein Körper sicher anders reagieren,

Ja er könnte sich dran gewöhnen und dann musste dir andere Mittelchen zum Einschlafen suchen.

0
@ano911

Ja das stimmt leider, kenne ich selbst. Deshalb sollte man sowas nie auf Dauer als Lösung ansehen, sondern das Problem anderweitig (erkennen und) bekämpfen.

0

Das ist normal.

Meine Erfahrung bei Schlafmitteln, ist dass man sich nicht immer müde fühlt. Der Körper aber von der Chemie her schon zum einschlafen bereit ist.

Da merkste halt den unterschied zwischen Körper und Geist.

Bei denen die ich habe muss ich mich auch gleich ins Bett legen und alles ausmachen und dann schläft man ein. Bewusst wird ein die Wirkung eigentlich nicht. Man kann ohne Probleme noch im Internet surfen. Nur wenn man danach einschlafen will ist die Wirkung schon wieder verpufft.

Was möchtest Du wissen?