Ist das noch Zivilcourage

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

wichtig ist schonmal dass du sie stoppst. Da du es tust um jemanden zu schützen wäre ein Angriff deinerseits berechtigt. Jedoch käme dann der Täter nicht so schlecht weg, als wenn er dich nach deinem mündlichen Einschreiten angreift.

Ich würde vorschlagen erst denen zu sagen, sie sollen aufhören und wenn sie dann weitermachen mit Taten einzugreifen.

Aber schön zu wissen, dass es da draußen doch noch Menschen gibt, die wirklich eingreifen würden, das ist selten !

Es wäre keine Notwehr. Wenn du nicht gerade absolut unterlegen bist, dann musst du auf irgendeine Art eingreifen (sei es nur verbal), sonst ist es unterlassene Hilfeleistung. Aber gleich drauf los schlagen ist glaube ich nie eine gute Idee. Versuch es wirklich, sie mit Worten abzubringen, es ist erstaunlich wie viel Effekt man dadurch erzielen kann, weil solche Typen gar nicht damit rechnen. Bis die dann auf dich losgehen haben es vielleicht ja auch schon mehr Leute mitbekommen und sie können gar nicht anders als sich aus dem Staub zu machen.

Wenn Du auf die beiden losgehst ist es Nothilfe, also di zugunsten eines dritten ausgeübte Notwehr, ist also vollkommen leigitim solange Du nicht in der Wahl der Mittel übertreibst, also den Typen wenn sie unbewaffnet sind, eins mit der baseballkeule überziehst.

Ganz ehrlich: Ruf in so einer Situation die Polizei und spiel da nicht den Helden, egal ob es Notwehr ist oder nicht, denn du hast dann die Faust von dem Schläger im Gesicht sitzen, da hilft es dir auch nichts, wenn du auf der rechtlich vllt richtigen Seite stehst.

da sind dan sicher noch Andre Leute die rufen und wen nicht nimmst du dir einen harten gegenstand und haust auf beide drauf ;) lg (immer auf den kopf natürlich)

Ich finde es schon mal gut, wenn Du Dir die Wahrscheinlichkeit vorstellst und Dir darüber Gedanken machst. Mit Tritten etc. vorzugehen ohne vorherigen Kontakt könnte im Knast enden. Denken ist auf jeden Fall erstmal gut und auch lautstark kannste Hilfe schaffen oder eben auch beiholen. Mir fehlen auch 3 Zähne und ich habe nicht geschlagen! Ok, es waren Frauen und es war jedesmal eine Zahnärztin.

immer umherstehende motivieren dir beiszustehen.

"sie da im roten Pulli! helfen sie mir"

dann zusammen hingehen udn auf die täter einschreien. einer ruft die polizei an.

wenn du dich nicht raust rufe du wneigstens die polizei an und beschreibe die täter und wo du bist.

es kommt auf die Situation an ... aber das, was du unbedingt machen solltest, ist: die Polizei rufen ...

Ist da nicht neulich jemand gestorben, weil er sofort handgreiflich wurde?

Mein Rat: von einer gewissen Entfernung erst einmal das Feuer eröffnen. Das ist sicherer.

nein da ist einer gestorben weil ihm niemand geholfen hat

0
@luegfix

Japp, so dürften z.B. die meisten Menschen heutzutage ein Mobiltelefon bei sich tragen. Damit kann man zumindest die "Damen und Herren von der Rennleitung" informieren. Niemand sollte sich selbst in Gefahr bringen, wenn abzusehen ist, dass die Situation wirklich gefährlich werden könnte.

0

Ruf die Polizei oder hol einen Bahnhofsaufseher. Dich selbst mit den Typen anlegen ist nie eine Gute Idee.

Was möchtest Du wissen?