Ist das noch normal in der Pubertät oder nicht?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Jupp, kann sein, ich hatte auch solche Phasen. Die Trauer ist ein schönes Gefühl, nicht wahr? Doch heute mag ich die fröhliche Brise viel besser, meistens. Auch eine Raupe läuft zuerst langsam, dann hält sie sogar ganz an, verpuppt sich, um danach wie wild rumzufliegen. Die Pubertät ist so in etwa der Kokon. Handle so, wie du fühlst und lerne draus, lerne von deinen Gefühlen, von denen die deine Taten nach kurzer Zeit schon verursachen, aber auch die längeren Folgen. (: Schönen Tag (:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann durchaus normal sein. Lasse es ruhig zu. Wenn dein Zustand lange andauernd, dann solltest du mit einem Arzt darüber sprechen um eventuell eine Depression zu vermiedenen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Satiharu 31.08.2016, 12:45

Immer diese Ärzte, die immer diese "Medi"kamente verschreiben. Hei, haben wir nicht selbst eine Seele und einen Körper die uns sagen was wir benötigen? (:

Vielleicht braucht man manchmal einfach eine Depression, oder eine Abhängigkeit, um danach noch stärker und freier aufzustehen.

0
piobar 31.08.2016, 12:47
@Satiharu

FALSCH! Ich wünsche keinem eine echte Depression. Eine Depression macht dich lebensunfähig! Ich bin leider drei Mal damit gesegnet worden und die Personen leiden stark und sind sowohl für die Familie als auch Gesellschaft unerträglich.

0

Das ist eine schlimme Zeit.

Ich bin 15/m und hatte das auch für ein halbes Jahr. Versuche Kontakt mit Freunden aufzubauen, keine Sorge das ist normal :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und ja, sowas kann mal sein und kann mit der Pubertät zusammen hängen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie alt bist du denn?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?