Ist das noch eine Essstörung, was ist los mit mir?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Weißt du... da kann ich dir was zu erzählen. 
Auch ich war magersüchtig (wenn auch nicht bulimisch), hat sich über lange Zeit aufgebaut, auch verbunden mit Depression, und letztendlich wurde ich dann vor bald 5 Jahren eingewiesen.
Die Therapie hat mir geholfen, ja, aber auch nach meiner Entlassung hatte ich natürlich weiter zu kämpfen. Ich bin immer wieder zwischen in alte Muster fallen und ungefähr so essen und leben, wie es für mich besser wäre, hin- und hergewechselt. Immer wieder holte mich mein schlechtes Gewissen ein, von der einen oder der anderen Seite.
Irgendwann hatte ich mich dann damit abgefunden: ich dachte, dass ich dann eben den Rest meines Lebens mit der leisen Stimme der Magersucht leben müsste, habe mich damit abgefunden, wohl nie meinen Körper irgendwie zu schätzen zu lernen. Und dann hat es irgendwann angefangen.
Letztes Jahr habe ich es zum ersten Mal wirklich bemerkt- ich fing an, mir nicht mehr immer wieder alles an meinem Körper schlecht zu reden. Heute kann ich tatsächlich sagen, dass ich mit meinem Körper zufrieden bin. 
Wie du siehst, hat das bei mir seine Zeit gedauert. Bis ich aus dem raus war, was du gerade durchmachst, habe ich über 4 Jahre gebraucht. 
Ich weiß, dass so etwas bei jedem Menschen anders verläuft. Aber ich wollte dir hiermit vor allem eines deutlich machen: hetz dich nicht. 
Du hast vor, bis zum Sommer zu einem bestimmten Ziel zu kommen? Meinetwegen, dir so etwas vorzunehmen oder nicht liegt komplett bei dir. Nur mach dir bitte bewusst, dass es auch akzeptabel wäre, wenn du es eben bis dahin nicht genau so schaffst.
Letztendlich wirst du es da durch schaffen, das weiß ich :)

Mit freundlichen Grüßen,
Rob

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lossaaa
07.02.2017, 06:10

Vielen Dank für deine Worte!
Hilft mir sehr! :)

0

Sicher ist es eine essstörung denn dein denken & handeln & dein essverhalten sind ja nicht "normal".
Ich würde dir zu einer therapie oder gruppentherapie raten. Denn du bist auf dem richtigen weg, du WILLST ja, aber kannst nicht ! Oder gehe für 3-6 monate zu anad oder therapienetz oder tce :) das sind wg's für mädchen wie dich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?