Ist das noch Freundschaft?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich muss sagen: Es ehrt dich, dass du darüber überhaupt nachdenkst.

Es gibt immer Menschen, die über alle Grenzen gehen. Die spüren einfach nicht wann "Schluss ist". Das ist eine Erziehungs- und Charakterfrage. Sie stellen sich und ihre Bedürfnisse einfach über alles und verlieren oft das Gefühl für das Wesentliche.

Wenn sie dann zu weit gegangen sind und die Konsequenzen präsentiert bekommen, dann rudern sie plötzlich zurück. Dann war das alles nur ein Spaß oder nicht so gemeint. Besonders im nicht persönlichen Kontakt "also z.B. im Inernet" verlieren sie jedes Maß und die Auswirkungen ihrer Aussagen aus den Augen. Mit realen Menschen dann konfrontiert werden sie feige und versuchen sich rauszureden. Das ist einfach ganz mieß.

Glaube einer erfahrenen alten Frau. Meide solche Menschen im Leben. Sei einfach nur höflich und geh ihnen so gut es geht aus dem Wege. Dort wo sie sind ist nie Frieden. Sie verursachen immer Ärger, Streit und Tränen. Nur weil ihr ein Gedanke durch den Kopf geschossen ist, hält sie ihn für etwas Besonderes. Er wird nicht durch ein Gehirn oder durch Anstand gefiltert. Die wird sich auch weiter um Kopf und Kragen reden.

Sie klammert sich jetzt an dich, weil du die letzte Person bist, die sie nicht ganz abgeschrieben hat. Somit bist du auch die letzte Person, die sich das noch gefallen läßt. Die braucht ihre Lektion, sonst bessert die sich nie. (Wenn das überhaupt eintritt.) Ich möchte nicht wissen, wie sie über dich hinter deinem Rücken redet. Zieh dich zu deinem Selbstschutz von ihr zurück. Solche Freunde braucht kein Mensch, dafür hat man Feinde.


funystar 11.06.2016, 09:03

Danke für deine Antwort. ...das was du gesagt hast finde ich total einleuchtend. ..jetzt weiß ich was ich tun soll. ..💙

0

Naja wenn du sie magst ist doch noch nicht alles verloren.

Es ist einfach so dass manchmal Menschen mit anderen ein
Problem haben und dann solcher, nenne ich es mal Blödsinn, dabei herauskommt.

Aber vielleicht hat sie schon etwas daraus gelernt, nachdem niemand
zu ihrem Geburtstag da war.

Und da ja auch dien gemobbte Freundin kein Problem damit hat
das du dich mit ihr triffst, stehst du auch nicht zwischen zwei Stühlen (das
ist so eine Redewendung wenn man sich für was entscheiden muss).

Okay du bist also hin, es kam zu Lästereien, dann zum Zoff
und dann zu dem Aus zwischen euch und jetzt hat sie sich wieder entschuldigt
und das ist positiv, weil sie zumindest drüber nachgedacht hatte, das du trotz
aller Lügen und Hassattacken zu ihr hältst.

Sie ist einsam. Und aus meiner Sicht würde ich sagen, dass
sie diese Lügen erzählt um sich vielleicht in ein besseres Licht zu rücken und
war vielleicht entsprechend unfähig das einzugestehen als sie ertappt wurde.

Und zu Lügen ist nie gut, denn wenn das jemand hinterfragt
bricht die Fassade schnell zusammen.

Aber du hast ihr das ja verziehen und das ist bewundernswert
denn das kann auch nicht jeder ohne weiteres.

Ich würde sagen das es sich schon noch lohnt darum zu
kämpfen, denn sie sieht ihre Fehler anscheinend ein, auch wenn sie sie nicht gerne
zugeben würde bzw. konkret zugibt.

Aber das ganze sollte jetzt auch nicht auf dieser Schiene
laufen – also warten bis sie lügt dann dabei ertappen und zur Rede stellen,
sondern vorher versuchen sie zu überzeugen das es nicht lohnt zu lügen (ganz
besonders unter Freunden) außer es ist eine Notlüge die man z. B. einem Fremden
gegenüber bringt wie z. B. ob man schon 18 ist wenn man ins Kino will, denn das
ist aus meiner Sicht harmlos und tut niemandem weh.

Aber euch anzulügen, dann dabei ertappt zu werden und dann verbal
wild um sich zu schlagen weil sie sich nicht anders zu Wehr setzen kann muss
man sich nicht antun.

Und das würde ich ihr auch sagen – nicht persönlich, denn
sonst fühlt sie sich sicherlich wieder angegriffen und du bekommst den Frust
ab, sonder schriftlich und eher neutral und sachlich.

Also z. B. so das du ihr sagst ich mag dich usw. aber auch
die anderen und daher schmerzt es dich wenn du so oder so über sie ablästerst
usw.

Naja und dann halt dass du sie einfach bitten möchtest das
sie das abstellt

und nicht jedes Mal erneut versuchst einen Keil zwischen dir
und den anderen zu treiben, denn die magst du ja auch.

Also wie gesagt, ganz sachlich und auch eher neutral zu
verstehen geben das du nicht abgeneigt bist aber sie ihre Lügen und dieses
Mobbing unterlassen soll, denn du magst sie auch ohne das sie euch eine Bären
auftischt oder ohne was schlechtes bei den anderen zu sehen (das sieht ja nur
sie so) und darauf hinweisen das du sie vor den anderen genauso verteidigst und
sie (diese anderen Freunde) nicht umgekehrt über dich ablästern und versuchen
einen Keil zwischen euch zu treiben, sondern es akzeptieren und vor allem respektieren
das du auch weiterhin zu ihr hältst.

Danach würde ich ihr Gelegenheit geben 1-2 Tage darüber
nachzudenken und dann mal anrufen und fragen ob sie das gelesen hat. Wenn sie
dann doch wieder ausfallend wird, legst du einfach auf.

Wenn das ein paar mal passiert wird sie irgendwann daraus
lernen und versuchen umzudenken denn du siehst an ihrer Entschuldigung ja das
sie niemanden hat und das sie eigentlich Freundschaft will aber solange sie
sich so verhält unterbindest du den Kontakt zu ihr, denn z. Zt. realisiert sie
es noch nicht. Vielleicht dachte sie auch dass du neulich bei ihr warst weil du
mit den anderen nicht klarkommst und hatte deshalb weitergemobbt als du da warst.

Sag ihr das und warte ab wie sie sich entwickelt. Eine Chance hat sie auf jeden Fall verdient.

An Deiner Stelle würde ich die Entschuldigung annehmen, aber trotzdem den Kontakt mit dem Mädchen abbrechen, das kann doch keine richtige Freundin sein... 

Jeder macht mal Fehler...

Aber wenn müsste sich diese Freundin schon den A... Aufreissen... Und verzeihen heißt niemals vergessen. Beim nächsten Fehler wäre auch mein Vertrauen zerstört.

Sie lügt dich die ganze Zeit an und macht andere Leute in deiner Umgebung fertig... das du dir überhaupt  noch die Frage stellst, ob das ne Freundin sein soll... wundert mich. Natürlich ist das keine Freundin... solchen Menschen sollte man aus dem Weg gehen und ignorieren

Stell dich auf die Seite der gemobbten. Belohne die Anderen nicht noch für ihr schlechtes Verhalten.

Sowas nennst Du Freundin? Es ist ja leicht über Andere herzuziehen aber, daß Du Dir das auch noch anhörst.Da kann man nur sagen, Du bist auch nicht besser.

Was möchtest Du wissen?