Ist das nicht krank?

Das Ergebnis basiert auf 43 Abstimmungen

nö find ich nicht 63%
seh ich genauso 30%
sonstiges 7%

17 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
seh ich genauso

Ich konnte einfach gar nichts mehr sagen, als meine Schwester mir erzählte, dass die Jungs aus ihrer Klasse fortnite spielen (damals 3.Klasse). Die Lehrerin meinte auch zu ihnen, dass sie kein Wort darüber hören möchte. Schon krank.

Hast du jemals Fortnite selbst gespielt ?

Kannst du die Behauptungen bestätigen ?

0
sonstiges

Also im Prinzip gebe ich dir Recht. Für junge Kinder ist so etwas auf jeden Fall nicht das richtige, auch wenn sie das nicht verstehen wollen. Dafür gibt es ja die FSK, auch wenn die meisten Eltern das egal ist, „weil die anderen Eltern es ja auch erlauben und ich nicht will das mein Kind gemobbt wird“ oder so etwas ähnliches. Jedoch würde ich jetzt dabei auch schon aufhören und Ballerspiele nicht weiter kritisieren. Und zwar, da sie ja genau dazu dienen in eine andere Welt abzutauchen. Ich mache es mal am Beispiel eines Actionsfilms deutlich. Weil du dich mit dem Protagonisten identifizieren kannst und er nun Menschen umbringen in einer sehr euphemistisch dargestellten Handlung, bist du deswegen ein schlechter Mensch? Quatsch, alles Fiktion

nö find ich nicht

solange er daran spaß hat und nicht reale menschen umbringt ist doch alles ok.

Solche Spiele sollen auch die konzentration und die reflexe steigern

nö find ich nicht

Finde ich nicht. Wenn man überlegt, dass man das damals im 1 und 2. Weltkrieg in echt erlebt und getan hat (natürlich auch in anderen Kriegen) , finde ich das nicht so krank.

nö find ich nicht

ich versteh was du meinst,

aber: darf ich dann nicht mehr Schach spielen? Ist ja auch ein Kriegsspiel

naja aber da tötet man ja nicht direkt die figuren

0
@Kaninchennarr

du solltest mal eine anregende Blitzpartie sehen, da fliegen die Fetzen. lol

0

Was möchtest Du wissen?