Ist das nicht ein krassen Vorgehen um der Katze Angst vor Autos zu machen?

Das Ergebnis basiert auf 36 Abstimmungen

Arme Kätzchen! Ich würde das meiner Katze niemals antun. 52%
Andere Meinung (Bitte angeben) 33%
Harte Methode aber hilfreich, würde sie anwenden da meine Katze überfahren wurde. 13%

21 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Andere Meinung (Bitte angeben)

Das Problem des Überfahrens liegt eigentlich nicht in der Angst der Katze vor dem Auto, sondern es liegt mehr darin das die Katze wenn sie rennt, dann rennt sie und ein fahrendes Auto macht in dem sinn keinen Lärm. Könnte möglich sein das es was hilft, aber nur solange bis sich einmal zwei verfeindete Katzen jagen und dann ist diese Erfahrung nicht wichtig denn wie gesagt ein fahrendes Auto macht nicht den Lärm.

Sehe ich genauso. DH!

0
Andere Meinung (Bitte angeben)

Ich finde die Methode unmöglich. Meine 5 Babies haben die Vorsicht von ihrer Mami beigebracht gekriegt und richten sich danach. Davon abgesehen fährt jetzt in der Nachsaison der Sommerferien sowieso nur alle Jubeljahre mal ein Auto durch unsere Strasse und die Leute, die hier wohnen, kennen meine Katzingers und fahren zum Glück entsprechend langsam am Haus vorbei, sodass meine Kleinen jederzeit in den Hof kommen.

Arme Kätzchen! Ich würde das meiner Katze niemals antun.

meine haben jetzt schon angst vor autos und wenns auf der fensterbank sitzen und ein auto vorbeifährt gehen si immer zurück!finde das schon sehr hart :( katzen haben sowieso prinzipell angst vor lauten großen dingen meistens liegt es an den autofahrern wenn ne katze zusammengefahren wird (zu hohe geschwindigkeiten, unachtsamkeit,teilweise auch absicht!,...) nicht an der furchtlosigkeit der katzen ... würde das nicht machen ...

was macht eine katze so niedlich und süß?mehr unten

hi ich bin 13 und habe 2 katzen als tiere ich habe diese fellnasen schon immer gemocht.ich finde diese tier faszinierend.meine beiden katzen sind extrem witzig .sie machen oft lustige sachen wo ich mich wegschmeisse vor lachen.ich finde katzen einfach nur süß und knuffig.allerdings weiß ich nicht genau wieso.könnt ihr mir vielleicht sagen was ihr an euren katzen so süß/knufiig findet?lg wäre hilfreich

...zur Frage

Darf man laut StVO eine Katzentransportkiste so stellen, daß die Katze die Landschaft sehen kann?

Ich denke, das wäre für die Katze auch mal etwas Abwechslung, mal was anderes zu sehen, als immer nur die Wohnung. Daher dachte ich, könnte ich ihr morgen etwas Mannheim zeigen und die Landschaft in der Umgebung? Damit sie mal was anderes sieht?

...zur Frage

Ist eine kastrierte Katze für Kater uninteressant oder nicht?

Hallo Katzenfreunde,

unsere Fellnase aus dem TH soll, nach Angaben des TH, kastriert sein. Nun schleicht seit ein paar Tagen hier aber ein Kater aus der Nachbarschaft herum und wenn sich die beiden treffen maunzt sie (hört sich an wie schreiende Babys) und er brummt dumpf vor sich hin. Es wird aber nicht gefaucht, wie das bei Revierkämpfen üblich ist.. Da jetzt die Zeit der Rolligkeit beginnt stellt sich folgende Frage:

Riecht eine kastrierte Katze für rollige Kater noch interessant? Und besteigen rollige Kater kastrierte Katzen überhaupt?

Vielen Dank im Voraus für alle hilfreichen und ernst gemeinten Antworten. LG Rennschnecke

...zur Frage

Zusammenhang Sozialphobie & Unsicherheit im Straßenverkehr (s. D.)?

Hey,

meine Sozialphobie ist diagnostiziert und ich bin bereits in Therapie.

Mir ist seit längerem schon aufgefallen, dass ich Probleme im Straßenverkehr habe. Einen Führerschein habe ich nicht! Wenn ich allerdings zu Fuß durch die Straßen laufe, bin ich angespannt, wenn ich die Seite wechseln und somit die Straße überqueren muss.

Ich kann nicht richtig abschätzen, ob ich das eine Auto lieber vorbeifahren lassen soll oder doch noch vorher die Straße überqueren könnte.

Letztens war ich auch nochmal angespannter, da dieser Vorfall passiert ist: Ich habe mich umgesehen - gut kann laufen - Straße überquert und das war praktisch ein "T".. wenn man sich beide Striche als Straßen vorstellt. Die waagrechte bin ich entlang gelaufen und beim Knoten habe ich die Straße überquert (so dass ich geradeaus gleich in die Seitenstraße gelaufen bin).

Während dem Laufen ist mir erst aufgefallen, dass das eine Auto in die Seitenstraße reinfahren will. Ein anderes Auto ist aber auch in dem Moment aus dem Parkplatz ausgeparkt. So war ich total überfordert, was ich nun mach, da es auf der Straße auch keine Gehwege gibt und ich mich i-wie im Weg fühlte.

Das gleiche Drama ist auch, wenn ein Auto von einer Seitenstraße in meine Straße fahren will. Dann bin ich auch unsicher und stocke so im Laufen. Weiterlaufen (ich habe ja eigentlich Vor"fahrt") oder warten? Manchmal kommt mir das Auto auch so schnell vor und dann stocke ich erst, zögere, das Auto wird dann doch langsamer und dann zöger ich trotzdem noch eine Sekunde. Will weiterlaufen und der Autofahrer denkt aber auch i-wie das ich doch warte x.X

Hinzu kommt noch, dass ich mich unwohl fühle, wenn ich i-wo rumstehe, an der Straßenseite warte, bis ich die Straße überqueren kann etc.

Aber ist die Sozialphobie auch die Ursache dafür, dass ich das alles i-wie nicht abschätzen kann? O.o Weil eigentlich hat es nicht direkt mit Menschenkontakt zu tun.. wenn ihr wisst was ich meine. Früher hatte ich nicht solche Probleme.

Liebe Grüße :)

...zur Frage

Trächtigket von Katzen 63-65 oder 56-60 Tage?

Hallo Katzenfreunde,

bisher sind wir davon ausgegangen, dass die Trächtigkeit einer Hauskatze 63 bis 65 Tage dauert und man bei 70 Tagen den TA aufsuchen muss. Heute hörte ich jedoch von jemandem, der gerade beim TA ein Praktikum macht, dass es 56 bis 60 Tage sein sollen. Was stimmt denn nun?

Besten Dank im Voraus für alle ernst gemeinten Antworten und LG Rennschnecke

...zur Frage

Was tun, wenn ein Hund/Katze auf der Straße angefahren wird?

Hallo!

Ich habe eine Frage aus reiner Interesse, weil ich nicht weiß, wie ich mich in so einem eventuellem Fall verhalten sollte. Nehmen wir an, man ist auf einem Fußgängerweg neben einer stark befahrenen Hauptstraße unterwegs. Ungefähr fünf Meter weiter vorn läuft ein Hund oder eine Katze - mit Halsband aber ohne Leine/Besitzer in der Nähe. Plötzlich läuft das Tier auf die Straße - ein Auto kommt und fährt es an, das Tier liegt auf der Straße, ist schwer verletzt, aber lebt noch. Der Unfallverursacher ist weggefahren, aber andere Autofahrer halten an, um zu helfen. Der Hund/ Die Katze lässt sich nicht anfassen.

Was sollte man in so einem Fall tun? Darf man die 112 wählen? Ich bin 15, würde das mit dem Alter geduldet werden, wenn ich den Notruf wähle?

Ich würde mich über ernsthafte Antworten sehr freuen, die mir helfen, was man in so einer Situation tun sollte.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?