Ist das neue Testament keine Gotteslästerung?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Das Neue Testament ist vielleicht eine Provokation für viele Menschen, eine Gotteslästerung ist das Wort Gottes mit Sicherheit nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KaeteK
22.03.2016, 19:37

Eine gute Antwort.

0

"Das neue Testament gibt nicht mehr das Wort Gottes wieder"  sagt wer?

Eine solche Behauptung aufzustellen, erfordert dreierlei:

1. DU kennst DAS Wort Gottes, du frühstückst also quasi jeden Morgen mit dem Gott und weisst wortwörtlich, was er so sagt.

2. DU kennst das Neue Testament und weisst wie es auszulegen ist

3. DU vergleichst 1 mit 2, Wort für Wort, und sagst dann der staunenden Nutzer-Gemeinde, worin sie nicht übereinstimmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

fehlinterpretation deinerseits.

im NT wird gottes wille dargestellt und gott spricht durch seinen sohn. was soll daran gotteslästerung sein?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Neutralis
22.03.2016, 02:24

Viele Sachen werden ausgelassen. Man soll z.B. nicht mehr seine Kinder schlagen. 

0

Mach dich hier nicht so wichtig mit blöden Fragen.
Auch wenn du dies "provokativ" betrachtest, gibt es dazu keinen Handlungsbedarf.Such dir eine andere Spielwiese zur Pflege deines "Ego"
Ich weiß was ich hier sage. Habe viele deiner Beiträge gelesen. Meist nichts dahinter als dümmliche Arroganz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Shalom, Grüß Gott und Salaam!

Mir persönlich ist es relativ gleichgültig, was in einem NT steht oder stand und teilweise verkehrt, sei es aus Unwissenheit oder absichtlich aus altgriechischen Schriften falsch übersetzt wurde, aus welchen Gründen auch immer.

Letztendlich kommt es darauf an, daß wir als Menschen unseren HERRN als Schöpfer bewußt im Herzen wahrnehmen.

Jesus Christus (Isa) soll für uns alle ein leuchtendes Vorbild sein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Garfield0001
22.03.2016, 06:59

und Jesus ist sogar Gottes Sohn!

2
Kommentar von comhb3mpqy
22.03.2016, 10:27

darf ich Fragen, welcher Religion oder welchem Glauben Sie angehören?

2

Ich finde es ist keine Lästerung, das 1. Testament sollte das Wort Gottes wieder geben, da stimme ich dir zu aber das 2. Testament soll im Grunde genommen von Jesus Handeln, also nicht "nur" von Gott!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von helmutwk
23.03.2016, 10:11

2. Testament soll im Grunde genommen von Jesus Handeln, also nicht "nur" von Gott!

Du baust einen Gegensatz auf, den es nicht gibt. Jesus ist Gott, der Mensch wurde.

0

Gott selber hat das Neue Testament durch seine Diener schreiben lassen. Deine Bedenken sind also unbegründet.

Stellen zum Nachlesen: "Alle Schrift ist von Gott eingegeben ..." 2. Timotheus 3,16 und 2. Petrus 1,20

Wer Gottes Autorität anerkennt (nach Seinem Willen lebt) ehrt ihn doch der Unglaube verblendet Herz und Gedanken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jesus hat uns zwei Gebote gegeben, welche die 10 Gebote enthalten.
Das genügt doch

Warum soll ich zb meine Kinder schlagen MÜSSEN? Was ist Gotteslästerung wenn ich meine Kinder NICHT schlage?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Viktor1
22.03.2016, 12:37
Jesus hat uns zwei Gebote gegeben, welche die 
10 Gebote enthalten.

Leider ist diese Aussage "ungenau" woraus immer wieder
Mißvertändnisse entstehen.
Jesus hat die "zwei Gebote" (eigentlich hat er nur eins forciert, die Gottesliebe nur einmal mit der Gerechtigkeit erwähnt, beide Gebote als "gleich" betrachtet) nicht gegeben, sie waren ja schon da.
Er hat die Beachtung des "einen" Liebesgebotes als heilsnotwendig hingestellt - ausschließlich.
Die "10 Gebote" hat er zum Vergleich nicht aufgeführt. Sie wären ja auch nur ein billiger Abklatsch seiner Forderung, da sie davon nichts enthalten. Sie beinhalten (fast) nur Verbote wie sie jede zivilisierte Gesellschaft auch kennt.

Das genügt doch

Ja, die Beachtung des Gebotes der "größeren Gerechtigkeit" (ohne deren Beachtung keiner ins Himmelreich eingeht.   Mt.5,20)
genügt.
Der "Fragesteller" will dies aber garnicht wissen. der provoziert hier
nur mit dümmlicher Arroganz.

2

nenne ein Beispiel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast als Themen deiner Frage u.a."Trollbeitrag" und "islamischer Troll" angegeben. Das sagt alles.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Neutralis
23.03.2016, 23:14

Das war nicht ich.

0

Das NT ist genauso wie das AT oder der Koran Menschenwort. Die unterscheiden sich da nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das neue Testament erzählt das Leben Jesus,die Geschichte der Jünger .und die Geschichte der frühen Kirche .Dazu finden wir dort Briefe der Jünger an die Gemeinden .Und die Schau des Johannes .

Auch das alt Testament ist im christlichen Glauben nicht das Wortwörtliche Wort Gottes wie das Etwa Muslime vom Koran meinen .

Ansonsten wären auch wir Christen dazu verurteilt Ehebrecher und andre zu steinigen ..wie das die  Muslime  zu tun Pflegen .Die Bibel ist laut christlicher Lehre das inspirierte Wort Gottes .

In wiefern ist das NT Gotteslästerung?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde Gotteslästerungen eher im Qor'an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?