Ist das nett gemeint?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die meisten Leute flüchten, sobald es Leid im Leben einer Person gibt. Niemand will sich mit Leid befassen. Deshalb denke ich, dass es aufrichtig nett gemeint ist.

Streit und derartige Dinge werden unwichtig, wenn man so eine erschreckende Nachricht erhält.

Vielleicht will dein Verwandter über seinen Schatten springen und zeigt ehrliches Interesse am Ergehen deiner Mutter.

Du wirst das schnell merken, wie ernst es ihm ist, wenn es um intensive Gespräche oder Hilfe in anderer Form geht. Zieht er sich dann zurück, wenn es zu viel wird, kann er es evtl. nicht länger aushalten und schützt sich.

Wie sich die Dinge auch entwickeln, sei nicht vorschnell, gib ihm eine Chance.

Sollte es nur 1 malig gewesen sein, weisst du Bescheid. Wenn er sich öfter meldet, besteht Interesse. Vielleicht die Wogen zu glätten.

Das ist nett gemeint, sonst hätte er sich ganz sicher gerade jetzt nicht gemeldet.

Viele Menschen bekommen auch ein schlechtes Gewissen, wenn jemand sehr krank ist, und wollen sich wieder vertragen. Sonst könnten sie es später bereuen.

Sprich doch einfach mal wieder mit ihm. Könnte mir vorstellen, dass es nett gemeint ist. Man kann sich ja auch mit Menschen zerstreiten, die einem eigentlich etwas bedeuten.

Was möchtest Du wissen?