Ist das möglich soviel zu verdienen bis ich 22 bin?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Von den Verdiensten ist das durchaus je nach Beruf realistisch, aber als gespartes Geld ist das unrealistisch. Das würde ja bedeuten, dass Du dein gesamtes Geld sparst und nichts ausgibst. Aus Deiner derzeitigen Sicht mag das gehen, aber spätestens mit 18/19 Jahren wirst Du das anders sehen. Da willst Du von dem Geld dann auch was ausgeben. Dann kommen Urlaube, Kleidung, Anschaffungen etc.

Und spätestens wenn Du Dein eigenes Geld verdienst werden wohl auch Deine Eltern an Dich herantreten und dann war es das mit dem Umsonst zu Hause wohnen. Die werden Dich nicht rausschmeissen, aber momentan tragen die für dich die gesamten lebenshaltungskosten, und ich kann mir gut vorstellen, dass Du Dich dann daran beteiligen musstt.

DerTyp77 04.01.2015, 18:44

Das war auch nicht so gemeint. Ich hab mich nur gefragt wie viel Geld ich verdienen würde. Natürlich werde ich mir bis ich 22 ein Auto+ Führerschein kaufen und das andere Zeug :P

0
DerTyp77 04.01.2015, 18:44

Das war auch nicht so gemeint. Ich hab mich nur gefragt wie viel Geld ich verdienen würde. Natürlich werde ich mir bis ich 22 ein Auto+ Führerschein kaufen und das andere Zeug :P

0
DerTyp77 04.01.2015, 18:44

Das war auch nicht so gemeint. Ich hab mich nur gefragt wie viel Geld ich verdienen würde. Natürlich werde ich mir bis ich 22 ein Auto+ Führerschein kaufen und das andere Zeug :P

0
Traveller24 04.01.2015, 18:50
@DerTyp77

Dann ist das durchaus so, wie du geschrieben hast. Du wirst allerdings dann auch feststellen, dass von dem Geld komischerweise erschreckend wenig dann doch am Monatsende noch übrig bleibt. Und gerade Berufsanfänger lassen sich sehr leicht von den hohen Zahlen blenden.

Die Brutto-Netto-Berechnung kannst Du im Internet auf einigen Seiten prüfen, z.B. hier

http://www.brutto-netto-rechner.info/

0
flankendorf 05.01.2015, 13:12

Wenn die Eltern während der Ausbildung die Unterkunft und Verpflegung kostenlos zur Verfügung stellen können, weil es überdurchschnittliche Verdiener sind oder sonstige Vermögen vorhanden sind, geht das.

Das ist zwar anderen Menschen, die von jung an für alles selber sorgen müssen, ungerecht, aber soll es geben so etwas. Es gibt ja auch Eltern die ihrem Sohn/Tochter mit 18 einen Porsche vor die Tür stellen.

Ob das gut ist für die eigenständige Entwicklung und zur Eigenleistung erzieht, ist ja wieder eine andere Frage. Aber ich habe schon Väter, Mütter gehört, die ihren Kindern sehr viel beisteuern.

0

Rechne einfach mit den Zahlen die du nachher wirklich aufm konto hast, außerdem musst du auch noch deine Ausgaben beachten ;)

Das ist völlig unrealistisch.....wenn du noch bei deinen Eltern lebst, sind so max. 50 % von Netto realistisch zu sparen. Also wenn du so im Schnitt 700 im Monat während der Ausbildung netto hast, spart während der ganzen Ausbildung max. 12.000...... und das ist noch sehr optimistisch. Und spätestens wenn du mit der Ausbildung fertig bist und ausziehst, wirst du wahrscheinlich nur noch halb so viel sparen, trotz höherem Gehalt.

Ich hab noch einen Tipp für dich:

Leg ein Teil deines Geldes in Aktien an.

Bei

gevestor.de

bekommst du gute Tipps, welche Aktien in nächster Zeit gut laufen.

Ich habe selber eine Watchliste bei der Diba Bank (kann man kostenlos auf der Seite anlegen: " https://wertpapiere.ing-diba.de/DE/Showpage.aspx?pageID=71&"

Und ich beobachte schon seit einem halben Jahr unter anderem Aktien von Geinvestor und auch Fielmann, Kuka u.a.

Damit kannst du dein Geld vermehren und vielleicht sogar davon leben.

kann sein, dass du einen Rechenfehler hast, jedoch sehe ich eher einen Gedankenfehler:

Schon mal darüber nachgedacht, dass man als Entgeltträger auch Ausgaben hat für das tägliche Leben und Eigenbedarf (Kosten Haushalt, Miete, Ernährung, das Finanzamt möchte auch etwas und wie kommst du zu Arbeit, wenn nicht zu Fuß)

Wünschenswert ist deine Summe - ohne Frage.... nur unrealistisch...

DerTyp77 04.01.2015, 18:25

du verstehst was falsch... Die Zahlen sind schon Netto und ich hab nur gefragt ob das mit den Zahlen hinkommt, natürlich werde ich mir auch mal was kaufen wie ein Auto.

0

Und du gehst nie feiern, kaufst dir Klamotten, Geschenke für Freunde oder Eltern oder gehst sonst irgendwohin wo man Geld braucht? Na dann viel Spaß, das werden vermutlich die schönsten Jahre deines Lebens...

Ust das jetzt Brutto oder Netto? Bei Netto finde ich das Entgelt zu hoch, da sind eher 380 bis 500 realistisch. Für Netto-Arbeitslohn, ist das auch entschieden zuviel. Kommt natürlich darauf an was man macht. Aber solange keine WE-Arbeit usw. sind eher 1300-1400 Netto realistisch. Können dann bis 1700€ werden.

ja sind sie aber du musst gucken eine 2zimmer wohnung kostet minimum warm 350€ plus essen 200€ ...und und und außer du willst bei deinen eltern leben bleiben

DerTyp77 04.01.2015, 18:19

Ich hab geplant bis ich ca. 21-22 Jahre alt bin noch zu Hause wohnen.

0
Russiagse 04.01.2015, 18:20
@DerTyp77

ja dan aber du wirst sicherlich mit dem geld anziesachen oder was für die freizeit kaufen. Sonst stimmen die zahlen ja viel glück

0

doch klingt realistisch. Aber für was denn noch sparen, leb davon, mach Urlaub kauf dir Dinge die dir gefallen. Sparen bringt doch nichts im Endeffekt.

mfg

du hast bei deiner berechnung eines vergessen: irgendwovon musst du leben!

lg, Anna

DerTyp77 04.01.2015, 18:19

Ich hab geplant bis ich ca. 21-22 Jahre alt bin noch zu Hause wohnen.

1
Peppie85 04.01.2015, 18:20
@DerTyp77

zuhause essen, zuhause fernsehn, zuhause duschen, zuhause telefoniren...

junge, denk mal drüber nach, dass das alles geld kostet und sei nicht so ein egoist!

0
xLTDx 04.01.2015, 18:21
@Peppie85

Davon Abgesehen wirst du es auch nicht schaffen das ganze Geld zu sparen, spätestens wenns ans Auto/Führerschein geht, und zwischendurch deknst du dir auch oh ch hab geld ich kauf mir jetzt mal das ;)

0
DerTyp77 04.01.2015, 18:22
@xLTDx

Ich wollt auch nicht alles sparen... Den Führerschein werde ich bestimmt mit 17/18 anfangen. Auto werde ich mir auch kaufen.

0

In welcher Ausbildung verdienst du denn im 1. Jahr 731€ netto?? Sonst müsste das stimmen. Du musst aber bedenken, dass du das ganze Geld sicher nicht komplett sparen wirst, sondern auch deinen Lebensunterhalt damit zahlst.

xLTDx 04.01.2015, 18:18

Industrie, ich verdiene momentan ähnlich, auch im 1. Ausbildungsjahr

1
xLTDx 04.01.2015, 18:19
@klingexx

Naja das ist im Prinzip egal, große Industriefirmen zahlen meist sehr gut, die bieten meist unter anderem Industriemechaniker, Zerspanungsmechaniker, Mechatroniker, Elektroniker, und auch Kaufmännische Berufe an

1
klingexx 04.01.2015, 18:21
@xLTDx

Das hat mit großen Industriefirmen nichts zu tun, das kommt auf den Tarifvertrag an.

0
xLTDx 04.01.2015, 18:23
@klingexx

Klar, aber die meisten großen Firmen bezahlen nach Tarif, mir fällt hier im Saarland zB keine Firma ein die nicht nach Tarif bezahlt, außer ZF, die bezahlen übertariflich:D

0
klingexx 04.01.2015, 18:24
@xLTDx

Klar, nur es gibt keinen allgemeinen Industrietarif. Da gibt es nochmal Unterschiede (holzverarbeitende Industrie, metallverarbeitende Industrie, chemische Industrie etc...)

0
xLTDx 04.01.2015, 18:25
@klingexx

Ja da hast du Recht, ich meinte jetzt speziell die Metallindustrie ;)

0
zauberflocke1 04.01.2015, 18:25

In der Regel bezieht man in Metallindustrie je nach Standort und Tarifvertrag so viel. Der WErt ist realistisch.

0

bei welcher ausbildung bekommst du im ersten jahr 8800€

Br18DRG 04.01.2015, 18:21

das ist der gesparte Betrag am ende des 1. Lehjahres

1
HondaPower 04.01.2015, 18:21

achso das ist das was du im jahr verdienst mein fehler

0
DerTyp77 04.01.2015, 18:21

Links ist die Zahl für den monatlichen Lohn und rechts wie viel man jährlich verdient.

0
steinchen78 04.01.2015, 18:21

das ist doch realistisch

0

Ja sobald du bei deinen eltern lebst und kein cent ausgibst !

Was möchtest Du wissen?