ist das möglich? Hilfe

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wär jetzt das erste mal, dass ich das hör. Es gibt viele Arbeitslose ohne Führerschein und viele Jobs, bei denen man einen braucht (schon allein wenn man im Dorf in ner Firma Schicht arbeiten muss...) Stell dir mal vor, die würden allen nen Führerschein zahlen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Von Seiten der Jobcenter (Alg2, SGB 2, Hartz 4) kann es eine Förderung für den PKW - Führerschein geben. Aber sicherlich nicht ohne ein konkretes Jobangebot eines Arbeitgebers.

Und auch dann gibt es keinen Rechtsanspruch darauf. Es wird auch regional unterschiedlich gehandhabt: manchmal gibt es für den Führerschein ein Darlehen, das zurück bezahlt werden muss, anderswo läuft es als Zuschuss.

Auch LKW - Führerscheine können gefördert werden, wobei auch da in der Regel ein konkretes Job-Angebot vorliegen muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi, das sieht eher schlecht aus, seit einigen Jahren unterstützen die Jobcenter den Führerschein nahezu gar nicht mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja einfach so über nehmen die das nicht. Der Arbeitgeber muss schriftlich festhalten das die dich nur aufnehmen wenn ein führerschein vorhanden ist. Sonst könnte ja jeder sozial Empfänger sagen er bräuchte ein FS wegen Arbeit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn damit eine Arbeitsaufnahme verbunden ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von seeeg
06.02.2015, 15:36

Das Heißt?

0

Wenn du eine Zustimmung vom Betrieb bekommst, dass sie dich nur dann übernehmen, wenn du deinen Führerschein machst, dann besteht die Möglichkeit, dass dir das JobCenter den Führerschein bezahlt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?